Ältestes Naturschutzgebiet im Main-Kinzig-Kreis: Beilstein wird 80 Jahre alt

Das Kleinod liegt im Main-Kinzig-Kreis inmitten des Spessarts an der Straße zwischen Bad Orb und dem Jossgrunder Ortsteil Lettgenbrunn und ist knapp sechs Hektar groß. "Der für den Naturraum Sandsteinspessart einzigartige Basaltfelsen konnte dadurch für die Nachwelt gesichert werden", erklärte Regierungspräsident Johannes Baron. Der Beilstein ist eine durch Verwitterungsprozesse aus der Buntsandsteindecke des Spessarts freigelegte Basaltkuppe und erhebt sich bis zirka 500 Meter über den Meeresspiegel, teilt das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt mit. Mehr im HANAUER am Samstag, 24. April 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel