An der Anschlusstelle Hanau-West muss von Donnerstag auf Freitag eine Verbindungsrampe gesperrt werden. Karte: Hessen Mobil

Hanau

A66-Anschlussstelle Hanau-West nachts gesperrt

Hanau. Wie Hessen Mobil informiert, muss an der Anschlussstelle Hanau-West kurzfristig die Verbindungsrampe von der L3209 aus Hanau kommend zur A66 in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt werden.

Ab Donnerstag, 7. November, etwa 20 Uhr, bis aller Voraussicht nach Freitag früh, 8. November, etwa 4 Uhr, ist die Einfahrt zur Autobahn bereits ab Wilhelmsbad nicht mehr möglich. Die Verkehrsteilnehmer werden während der Sperrung an der Anschlussstelle der L3209 in Wilhelmsbad über die ausgewiesene Bedarfsumleitung U15 auf der L3268 (Maintaler Straße) zur nächstgelegenen Anschlussstelle Hanau-Nord auf die A66 umgeleitet. Eine Ausfahrt von der A66 nach Wilhelmsbad ist dagegen weiterhin möglich.

Um die Last zu beschränken, werde der Verkehr einspurig über das Bauwerk geführt. Dementsprechend würden nun die dafür notwendigen Leitbaken montiert. Ergänzend seien bereits im Vorfeld Beschilderungs- und Markierungsarbeiten in diesem Bereich erfolgt. Sollte die Durchführung der Arbeiten schneller möglich sein, wird die Verbindungsrampe in Fahrtrichtung Frankfurt entsprechend früher wieder freigegeben. das

Das könnte Sie auch interessieren