1. Startseite
  2. Hanau

Unfall auf der A3: Mann kommt verletzt ins Krankenhaus

Erstellt:

Von: Tim Vincent Dicke

Auf der A3 bei Hanau hat es zwischen zwei Autos gekracht.
Auf der A3 bei Hanau hat es zwischen zwei Autos gekracht. © Christoph Walther/5vision.media

Auf der A3 bei Hanau kracht es. Der Fahrer eines VW wird nach dem Unfall ins Krankenhaus gebracht.

Hanau – Am Sonntagnachmittag (20.03.2022) ist es auf der A3 bei Hanau zu einem Unfall gekommen. Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage sagte, wurde dabei ein Mann verletzt. Nach Angaben der Polizei fuhren zunächst ein weißer VW sowie ein dunkelgrauer Audi auf der Autobahn in Richtung Würzburg. Wie der Sprecher sagte, kam es gegen 15.30 Uhr plötzlich zu einer „seitlichen Kollision“ der beiden Autos.

Beide Fahrzeuge schleuderten daraufhin offenbar über die Fahrbahn und in die Leitplanke. Diese wurde nach Aussagen der Polizei ebenso wie die Autos beschädigt. Wie der Sprecher sagte, blieb der 30-jährige Lenker des VWs unverletzt. Der 36-jährige Audifahrer dagegen kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Unfall auf der A3 bei Hanau: Reifenplatzer die Ursache?

Die Polizei schätzt den beim Unfall entstandenen Sachschaden auf etwa 15.000 Euro. Die Ursache des Crashs auf der A3 bei Hanau wird derzeit noch ermittelt. Nach Informationen von 5vision.media soll bei dem VW kurz vor dem Zusammenstoß ein Reifen geplatzt sein, woraufhin der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe. Die Polizei konnte dazu aber keine Auskunft geben.

Bei einem Unfall auf der A3 ist zuvor ein Mann verletzt worden. Die Autobahn wurde eine Stunde lang voll gesperrt. (tvd)

Auch interessant