Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
16 ° C - heiter
» mehr Wetter
Fotogalerie
  • Athleten glänzen bei den Hessenmeisterschaften

    15.01.2017/ Fotos: TAP

    Bei den hessischen Hallenmeisterschaften der Jugend U20 und Schüler U16 fanden die mehr als 500 Teilnehmer aus 139 Vereinen in der August-Schärttner-Halle beste Bedingungen vor. Für gute Stimmung sorgten Sprintsieger Mustafa Al Muhsin (TG Hanau) in der U20 sowie Doppelmeisterin Mirjam Beschorner, die für den SSC Hanau-Rodenbach in der W14 die 800 Meter und die 2000 Meter gewann.

    Ganz oben auf dem Treppchen standen auch die SSC-Langstrecken-Asse Max Grabosch (M15) und Attila Has (M14) im 3000-Meter-Lauf. Mit unverhoffter Konkurrenz hatte Top-Mehrkämpfer Mika Bauer (TV Langenselbold) zu kämpfen. So musste er sich im 60-Meter-Sprint der M14 hauchdünn dem 12-jährigen Gelnhäuser Juan-Sebastian Kleta geschlagen geben. Gold gab es im Weitsprung, wo der Langenselbolder mit 5,50 Metern überzeugte.

    Für Spitzenleistungen sorgten der 17-jährige 3000-Meter-Läufer Marius Abele (Hanau-Rodenbach) als Vierter des stark besetzten U20-Rennens in 8:48,29 Minuten sowie die gleichaltrige Marshella Foreshaw (Königstein) mit 7,78 Sekunden im 60-Meter-Sprint und Hochspringerin Anabell Peine (Eintracht Ffm.) mit 1,77 Metern. (tj)