Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
-1 ° C - heiter
» mehr Wetter
Dossiers

    Nahverkehr

    Der neue Betreiber der Buslinien im Main-Kinzig-Kreis steht unter massiver Kritik. Hier finden Sie alle Infos zum Buschaos in der Region.

  • Langenselbold. „Es ist zwar noch eine Weile hin, aber es wird viel passieren.“ Das ist die Kernaussage, die am Mittwochabend von den beiden Mitarbeitern der Deutschen Bahn bei der Bürgerversammlung in der Klosterberghalle zu hören war. Mehr

  • Niederdorfelden. Das drohende Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Frankfurt hat den Regionalverband Frankfurt/Rhein-Main kürzlich zu einem ungewöhnlichen Vorschlag bewogen: Seilbahnen sollen Parkplätze mit Bahnstationen verbinden. Niederdorfeldens Bürgermeister Büttner möchte seine Gemeinde als Standort ins Gespräch bringen. Mehr

  • Bruchköbel. Durch einen Vergleich mit der Kreisverkehrsgesellschaft soll die Stadt zu viel bezahltes Geld für den ÖPNV zurückbekommen Mehr

  • Maintal. Verstopfte Straßen, lange Staus, verspätete oder gestrichene Zugverbindungen. Für Menschen, die beruflich nach Frankfurt pendeln, ist das Alltag. Aus Sicht der Maintaler SPD ist die Straßeninfrastruktur nicht für das aktuelle Verkehrsaufkommen ausgelegt.  Mehr

  • Die Gewerkschaft EVG hat zum Warnstreik aufgerufen. Ab dem frühen Montagmorgen war der Bahnverkehr auch im Rhein-Main-Gebiet stark beeinträchtigt. Mehr

  • Region Hanau. Zum Fahrplanwechsel am Sonntag gibt es insbesondere auf der Linie MKK-31 einige Änderungen, die eine bessere Kapazitätsverteilung bewirken sollen. Doch auch zahlreiche andere Linien sind betroffen. Mehr

  • Das Unternehmen Viabus zieht sich aus Nidderau und Langenselbold zurück. Doch damit lösen sich die Probleme im Busverkehr nicht von selbst. Ein Kommentar von Jan-Otto Weber. Mehr

  • Region Hanau. Mit dem Rückzug des Unternehmens Viabus hat sich das Verfahren zur Vergabe der Linienbündel im Main-Kinzig-Kreis erledigt. Der Jubel bei den regionalen Unternehmen Heuser und Stroh ist jedoch nicht ungetrübt. Denn die Zeit ist knapp, um am 3. Februar genügend Fahrzeuge und Personal bereitzustellen. Mehr

  • Region Hanau. Der Betrieb auf den Buslinien im Bereich Nidderau und Langenselbold/Gelnhausen ist überraschend neu vergeben worden.  Mehr

  • Neuberg. In den nächsten Tagen soll die Vergabekammer beim Regierungspräsidium in Darmstadt eine Entscheidung über die Buslinien im Hanauer Umland bekannt geben. Durch die Demo in der Hanauer Innenstadt letzte Woche (wir berichteten) ist das Thema wieder einmal in den Fokus gerückt. Mehr

  • Main-Kinzig-Kreis. Am morgigen Freitag, 28. September, endet aufgrund der anstehenden Herbstferien der Unterricht der meisten Schulen im Main-Kinzig-Kreis nach der dritten Stunde. Die entsprechenden Busverbindungen für den letzten Schultag sind laut Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) Main-Kinzig bereits im Fahrplan vorgesehen. Mehr

  • Langenselbold. Der große Unmut vieler Bürger über die Qualität des Busverkehrs auf den Selbolder Linien nach der Interimsvergabe an die Firma Viabus war am Montag Thema im Stadtparlament. Einstimmig verabschiedeten die Stadtverordneten eine Resolution, in welcher der Ärger der Bürger geteilt wird. Mehr

  • Hanau. Das Thema Busverbindungen im Main-Kinzig-Kreis ist seit Wochen ein Aufreger. Immer wieder berichten Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs von unpünktlichen Bussen, schlechten Deutschkenntnissen der Fahrer oder links liegen gelassenen Haltestellen.  Mehr

  • Bruchköbel/Hanau. Die Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) hat in Zusammenarbeit mit dem Busbetreiber Viabus Änderungen vorgenommen, um die Situation auf den Buslinien zwischen Hanau und den Bruchköbeler Ortsteilen Niederissigheim und Oberissigheim zu verbessern. Mehr

  • Nidderau. Vier Wochen sind inzwischen seit dem Start des Schulfahrplans im Busverkehr vergangen. Nach zahlreichen Pannen und Krisengesprächen kommt es weiterhin immer wieder zu negativen Vorfällen, wie nun eine Mutter aus Erbstadt und Nidderaus Verkehrsdezernent Rainer Vogel (Grüne) gegenüber unserer Zeitung berichten. Mehr

  • Main-Kinzig-Kreis. Das Bus-Chaos zu Beginn des neuen Schuljahrs hat im Kreistag für eine rund einstündige Debatte gesorgt. Mehr

  • Der von der Stadtverordnetenversammlung eingeleitete Abschied Hanaus aus dem Main-Kinzig-Kreis sowie das Bus-Chaos nach dem Ende der Sommerferien beschäftigt den Kreistag auf seiner Sitzung am Freitag, 31. August. Mehr

  • Bürgermeisterin Iris Schröder hat angesichts der chaotischen Situation im Öffentlichen Transport- und Nahverkehr ihrem Ärger jetzt im Gemeindeparlament Luft verschafft. Mehr

  • Schüler kommen zu spät in den Klassenraum, Eltern sind verärgert, Busfahrer wissen nicht mehr weiter. Eine 18-köpfige Gruppe in Neuberg „ausgesetzt“, weil der Bus plötzlich endet, anstatt weiterzufahren: Nach massiven Beschwerden seit Schuljahresbeginn hat die Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) nun Änderungen angekündigt. Mehr

  • Region Hanau. Nach den zahlreichen Pannen und Verspätungen im Busverkehr zu Schuljahresbeginn, wollen die Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig (KVG) und der neue Linienbetreiber Viabus zumindest im Bereich der Schülerbeförderung nachbessern.  Mehr

  • Main-Kinzig-Kreis. Das Bus-Chaos zum Schulstart in den vergangenen Tagen im Altkreis Hanau wird zunehmend ein politisches Thema. Nach einem Sturm von Protesten sowie harsche Kritik von den Grünen im Kreistag (wir berichteten), hat der Kreisausschuss nun Stellung bezogen. Mehr

  • Als „real gewordene Satire“ bezeichnet Birol Avci, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Kreistag das „Bus-Chaos im Main-Kinzig-Kreis“. Mehr

  • Schlechter hätte der Schulstart für den neuen Linienbetreiber Viabus nicht laufen können: Während in Neuberg 18 Fahrgäste auf die Straße gesetzt wurden, tauchte in Erbstadt am Montagmorgen erst gar kein Bus auf. Auch auf der Strecke Hammersbach–Hanau kam es am Mittwoch noch zu massiven Verspätungen. Mehr

  • Die Frage nach der Verantwortung ist dringender denn je: Thorsten Becker kommentiert das derzeit herrschende "Bus-Chaos" in der Region. Mehr

  • Freigericht/Region Hanau. Das neue Schuljahr ist kaum drei Tage alt, schon gibt es einen Sturm der Entrüstung. Weil die Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) keine außerplanmäßigen Schulbusse mehr zur Verfügung stellen kann, fällt für rund 1900 Schüler das Hitzefrei aus. Doch es gibt noch mehr Probleme. Mehr

  • Neuberg/Region. Zum Schulbeginn hat es beim Busverkehr einige Vorfälle gegeben, bei denen das Busunternehmen Viabus eine negative Rolle spielte. Ein gravierender Fall ereignete sich nach Bericht einer Leserin, deren 16-jährige Enkelin betroffen war, am Dienstag im Neuberger Ortsteil Ravolzhausen. Mehr

  • Region Hanau. Am Montag, 6. August, beginnt das neue Schuljahr. Neu sind auch viele Schulverbindungen. In Nidderau gibt es zum Beispiel einige Zusatzverbindungen. Die Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) hat sogar extra eine Internetseite eingerichtet, auf der man sich über die Änderungen informieren kann. Mehr

  • Maintal. Mit dem Ende der hessischen Schulferien am kommenden Montag, 6. August, endet für viele Berufstätige der Urlaub und beginnt wieder der Arbeitsalltag – und damit verbunden auch das tägliche Pendeln. Mehr

  • Die Buslinie 566 wird im Zuge eines Pilotbetriebs wieder bis Kahl fahren. Ab Montag, 6. August, wird die Buslinie werktäglich mit 17 beziehungsweise 18 Fahrten je Richtung betrieben. Der Entschluss fiel allerdings nur unter Vorbehalt – eine endgültige Entscheidung zum Fahrplan soll erst im kommenden Jahr fallen. Mehr

  • Rund 150 Bürger aus Langenselbold und Umgebung haben sich am Samstagmorgen vor dem Rathaus versammelt, um gegen die aktuelle Verkehrspolitik des Main-Kinzig-Kreises in Sachen öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) zu protestieren. Mehr

  • Der Protest aus der Bevölkerung scheint Wirkung zu zeigen: Die Buslinie 566 soll offenbar schon nach den hessischen Sommerferien – ab 6. August – wieder zwischen Großkrotzenburg und Kahl fahren. Mehr

  • In einem der kleinsten Orte des Main-Kinzig-Kreises fühlt man sich nicht nur „abgehängt“ von schnellen und direkten Busverbindungen nach Hanau, sondern auch benachteiligt durch aktuelle Fahrplan-Entscheidungen im ÖPNV der Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig (KVG). Mehr

  • Am Mittwoch fanden Gespräche zwischen dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und Vertretern der Gemeinden Großkrotzenburg und Kahl statt. Dabei sprachen die Vertreter über die neu geregelte Buslinie 566, die seit 24. Juni keine Verbindung zwischen den beiden Gemeinden mehr darstellt. Mehr

  • Alle, die gegen die Verkürzung und den verschlechterten Fahrplan der Buslinie 566 kämpfen, dürften morgen gespannt nach Hofheim im Taunus schauen. Dorthin, in seine Zentrale, hat der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) zum Gespräch eingeladen – offenbar, weil die Proteste aus der Bürgerschaft doch zu groß gewesen sind. Mehr

  • Die länderübergreifenden Proteste der Bürger und Pendler gegen die Einschnitte bei der Buslinie 566 zeigen offenbar Wirkung. Gestern hat der für die Linie verantwortliche Rhein-Main-Verkehrverbund angekündigt, alle Beteiligten zu einem runden Tisch einzuladen. Sogar von möglichen „Nachjustierungen“ ist die Rede. Mehr

  • Der grenzübergreifende Widerstand gegen die Einschnitte des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) bei der Buslinie 566 wird immer stärker. Neben Unterschriftensammlungen in beiden Gemeinden ist auch eine Protestaktion im Gespräch. Mehr

  • Seit dem 24. Juni  nun mit eigenen Fahrern und eigenen Fahrzeugen werden die Linien MKK-54, MKK-56 und MKK-57 von der BRH Viabus GmbH bedient. Wir haben den neuen Anbieter getestet. Mehr

  • Seit vergangener Woche wird in Großkrotzenburg, aber auch in der bayerischen Nachbargemeinde Kahl, kritisch über das Thema Busverbindung diskutiert. Mehr

  • Neuberg/Erlensee. Nun ist er da, der neue Fahrplan. Mit dem geänderten Linienkonzept ändert sich Grundlegendes für die Busverbindungen in Neuberg, insbesondere für Rüdigheim, aber auch für Ravolzhausen, Erlensee, Langenselbold und Ronneburg. Doch wo hakt es noch, was ist vielleicht sogar besser geworden? Mehr

  • Großkrotzenburg/Kahl. Zahlreiche Pendler sind sauer, in den Rathäusern auf beiden Seiten der hessisch-bayerischen Landesgrenze herrscht ebenfalls Ärger und Unverständnis: Die Buslinie 566 ist zwischen Großkrotzenburg und Kahl gekappt worden. Offenbar ohne „amtliche“ Ankündigung. Mehr

  • Langenselbold. „Seit 87 Jahren steht die Firma Heuser„ für hervorragenden Service, Kundenfreundlichkeit und Zuverlässigkeit. Fragen Sie die Langenselbolder. Sie können es nicht verstehen, dass 'ihre' Buslinien ab Sonntag von einem anderen Unternehmen betrieben werden. Und ich kann es auch nicht verstehen.“ Mehr

  • Nidderau. Am Sonntag gehen die drei neuen Stadtbuslinien endlich an den Start. Allerdings gibt es gleich zu Beginn zwei Wermutstropfen: Zum einen wird wegen der Sanierung der Kreisstraße 851 die Stadtbuslinie MKK-45.2  bis zum Ende der Sommerferien nicht zwischen Eichen und Ost‧heim verkehren. Mehr

  • Region Hanau. Viele Frankfurt-Pendler nutzen die günstige Verbindung der U4 und U7 ab der U-Bahn-Station Enkheim über eine Park-and-Ride-Lösung. Doch sie können das Auto auch stehen lassen und stattdessen den Bus nehmen ... Mehr

  • Langenselbold. Immer wieder geht er auf und ab, raucht noch eine letzte Zigarette. Die Aufregung ist Markus Garcia anzumerken. In ein paar Minuten wird er mit Landrat Thorsten Stolz sprechen, ihm 311 Unterschriften übergeben. Damit will er bewirken, dass die Busbetreiberfirma Heuser den Linienverkehr in Langenselbold behält. Mehr

  • MAIN-KINZIG-KREIS. Die Vergabe der Buslinien rund um Langenselbold sowie imNidderauer Stadtverkehr war gestern das beherrschende Thema im Kreistag. Dabei wurde bekannt, dass das von einem britischen Konzern finanziell gesteuerte Unternehmen Viabus aus Speyer seine Mitbewerber um einen „siebenstelligen Betrag“ unterboten hat. Mehr

  • Maintal. Ein empörter Vater wandte sich an den TAGESANZEIGER, weil seine Tochter jeden Tag in einem „völlig überfüllten“ Bus zur Schule fahren müsse. Darin sieht er eine Gefährdung der Schüler, denn diese Busse seien nicht mehr verkehrssicher. Mittlerweile hat sich auch die Polizei eingeschaltet und Busse angehalten. Mehr

  • Main-Kinzig-Kreis. Derzeit läuft im Kreis ein Ausschreibungsverfahren. Die Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig (KVG) sucht für den Stadtverkehr sowie das Linienbündel Gelnhausen-Langenselbold nach einem neuen Betreiber. Mehr

Wirtschaftsmagazin 4/2018
Wirtschaftsmagazin
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Stellenangebote
wir suchen dich
Top-Nachrichten direkt aufs Handy
Aktuelle Umfrage
Wie schwierig ist es, eine Wohnung in Hanau zu finden?




Helpaniola
helpaniola
Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer