Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
5 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Dossiers

    Wahl Bruchköbel

    Luftbild von Bruchköbel. Foto: Axel HäslerFoto: Axel Häsler

    Am 27. Oktober 2019 steht in Bruchköbel eine Bürgermeisterwahl an. Der langjährige Amtsinhaber Günter Maibach (CDU) hat bereits erklärt, nicht mehr anzutreten.

  • Bruchköbel. Am Mittwoch wird Sylvia Braun nach vier Wochen erstmals wieder ins Polizeipräsidium nach Offenbach fahren. Sie wird sich mit ihren Kollegen besprechen, sich auf den aktuellen Stand von Ermittlungen bringen lassen und voraussichtlich auch von dem berichten, was sie in den  Wochen des Wahlkampfes so erlebt hat. Mehr

  • Bruchköbel. Der Wahlkampf war spannend bis zum Schluss, der Wahlabend hingegen nicht. Die neue Bürgermeisterin von Bruchköbel heißt Sylvia Braun (FDP). Sie gewann mit 69,77 Prozent der abgegebenen Stimmen ganz eindeutig die Stichwahl gegen ihren verbliebenen Konkurrenten Daniel Weber (CDU). Mehr

  • Bruchköbel/Neuberg/Erlensee. Die Bürger der Region stehen vor einem zukunftsweisenden Sonntag. Während in Neuberg und Erlensee über die mögliche Fusion abgestimmt wird, entscheidet sich in Bruchköbel, wer die Nachfolge von Günter Maibach als Bürgermeister antreten wird. Hier bekommen Sie alle wichtigen Informationen. Mehr

  • Bruchköbel. Im Bürgermeisterwahlkampf biegen die Finalgegner des Sonntags auf die Schlussgerade ein. Sylvia Braun (FDP) mahnt bei der Stadt ein Bewirtschaftungskonzept für die im Rahmen des Stadtumbaus zu bauende Tiefgarage ein. Derweil plädiert Daniel Weber für eine Geschwindigkeitsreduzierung während der Abendstunden. Mehr

  • Bruchköbel. Der Countdown zur Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Bruchköbel läuft. Am Sonntag können rund 16 000 Wahlberechtigte in der Stadt darüber entscheiden, wer künftig im Rathaus die Richtung vorgibt. Im Schnellcheck äußern sich die Kandidaten Sylvia Braun (FDP) und Daniel Weber (CDU) zu den wichtigsten Themen. Mehr

  • Bruchköbel. Der Bruchköbeler Bürgerbund (BBB) hat am Wochenende eine Wahlempfehlung für die FDP-Kandidatin Sylvia Braun ausgesprochen. Ein Mandatsträger des BBB scherte jedoch aus: Joachim Rechholz wird den CDU-Kandidaten Daniel Weber unterstützen. Mehr

  • Bruchköbel. Der erste Teil des Kampfes um die Nachfolge Günter Maibachs ist entschieden. Sylvia Braun und Daniel Weber gehen in die Stichwahl. Doch haben die unterlegen Kandidaten eine Wahlempfehlung für die nächste Runde? Mehr

  • Bruchköbel. Am Morgen nach ihrem Einzug in die Stichwahl ist Sylvia Braun erstmal Joggen gewesen. Aber auch am späten Montagvormittag ist sie immer noch überwältigt von ihrem deutlichen Erfolg im ersten Wahlgang. „Das muss sich alles erstmal setzen bei mir“, sagt Braun, die im ersten Wahlgang knapp 30 Prozent erhalten hat. Mehr

  • Bruchköbel. Eigentlich ist es für ihn gut gelaufen am Sonntag. Fast 25 Prozent – damit hätte er zuvor angesichts des breiten Bewerberfeldes niemals gerechnet, sagt Daniel Weber. Aber: Es gibt mit Sylvia Braun (FDP) eine Kandidatin, die noch mehr Stimmen geholt hat.  Mehr

  • Bruchköbel. Die Ergebnisse der Bruchköbeler Bürgermeisterwahl hielten einige Überraschungen parat. Unser Redakteur Holger Weber richtet den Blick auf die kommende Stichwahl und die Zukunft der Kandidaten. Mehr

  • Bruchköbel. Damit hat niemand gerechnet und die Gewinnerin des Abends auch nicht: Sylvia Braun (FDP) holt bei der Bürgermeisterwahl 29,6 Prozent und lässt damit ihre sechs Mitbewerber deutlich hinter sich. Nur Daniel Weber (CDU) bleibt ihr mit 24,6 auf den Fersen. Damit sind beide am 10. November in der Stichwahl. Mehr

  • Bruchköbel. Die Spannung bei der Bürgermeisterwahl in Bruchköbel ist ungebrochen hoch. Sieben Kandidaten ringen um die Nachfolge Günter Maibachs (CDU). Hier erfahren Sie den Ausgang der Wahl im Minutenprotokoll. Mehr

  • Bruchköbel. Bürgermeister brauchen Mehrheiten, um ihre politischen Ziele im Magistrat und im Stadtparlament durchsetzen zu können. Vor der am Sonntag anstehenden Bürgermeisterwahl in Bruchköbel haben wir einmal analysiert, wie die Chancen der einzelnen sieben Kandidaten stehen, sich Mehrheiten in den Gremien zu beschaffen.  Mehr

  • Bruchköbel. Die Wahl steht noch aus, aber dafür steht bereits das 100-Tage-Programm von SPD-Kandidat Perry von Wittich, sollte er Bürgermeister werden. Er wolle nicht nur ausreichend Betreuungsplätze schaffen, sondern auch schnellere Aussagen bei der Vergabe von Hortplätzen erreichen. Mehr

  • Bruchköbel. Rund zwei Stunden standen die sieben Bürgermeisterkandidaten jetzt bei der großen Podiumsdiskussion  des HANAUER ANZEIGER im  Bruchköbeler Bürgerhaus  Rede und Antwort. Hier sind die Fragen und Antworten aus dem Publikum, die  bisher noch nicht beantwortet wurden. Mehr

  • Bruchköbel. Uwe Ringel, Bürgernmeisterkandidat von Bündnis 90/Die Grünen in Bruchköbel, hatte jüngst zu einem Gespräch ins Bürgerhaus der Stadt eingeladen. Mit einem höchst prekären Thema und einem kompetenten Gesprächspartner: „Zukunft des Gesundheitsstandorts Bruchköbel“. Mehr

  • Bruchköbel.  Bei der Podiumsdiskussion des HANAUER ANZEIGER nutzten viele Bürger die Gelegenheit, den sieben Kandidaten Fragen zu stellen. Mehr

  • Bruchköbel. Um 19.17 Uhr machte die Feuerwehr dicht: Alle, die am Donnerstag erst kurz vor 19.30 Uhr zum Start der Podiumsdiskussion des HANAUER ANZEIGER gekommen waren, mussten unverrichteter Dinge vor der Tür des Bürgerhauses stehen bleiben. Mehr

  • Bruchköbel. Der Saal des Bürgerhauses in Bruchköbel war gestern Abend mit knapp 700 Gästen vollbesetzt. Sie kamen, um die sieben Bürgermeister-Kandidaten bei der Podiumsdiskussion des HANAUER ANZEIGER zu erleben. Mehr

  • Bruchköbel. Der Begegnungsgarten des Vereins Lalelu ist jetzt schon ein ganz besonderer Ort. Idyllisch am Rande von Niederissigheim am Rad- und Spazierweg Richtung Hochzeitsallee gelegen, ist hier ein Rückzugsort für Familien mit todkranken Kindern entstanden. Mehr

  • Bruchköbel. Heute Abend wird es ernst für die Kandidaten der Bürgermeisterwahl in Bruchköbel. Unsere Zeitung lädt zur großen Podiumsdiskussion ins Bürgerhaus nach Bruchköbel ein.  Mehr

  • Bruchköbel. Sieben Kandidaten - Sieben Hausbesuche. Um die Bürgermeisterkandidaten aus Bruchköbel einmal von einer anderen Seite kennenzulernen, haben wir ihnen einen Besuch zu Hause abgestattet, um mit ihnen gemeinsamen zu kochen und zu plaudern ein. In Teil 7 kommt der Christdemokrat Daniel Weber in seiner Küche zu Wort.  Mehr

  • Bruchköbel. Sieben Kandidaten - Sieben Hausbesuche. Um die Bürgermeisterkandidaten aus Bruchköbel einmal von einer anderen Seite kennenzulernen, haben wir ihnen einen Besuch zu Hause abgestattet, um mit ihnen gemeinsamen zu kochen und zu plaudern ein. In Teil 6 kommt der Sozialdemokrat Perry von Wittich in seiner Küche zu Wort.  Mehr

  • Bruchköbel. Sieben Kandidaten - Sieben Hausbesuche. Um die Bürgermeisterkandidaten aus Bruchköbel einmal von einer anderen Seite kennenzulernen, haben wir ihnen einen Besuch zu Hause abgestattet, um mit ihnen gemeinsamen zu kochen und zu plaudern ein. In Teil 5 besuchten wir den freien Kandidaten Thomas Sliwka. Mehr

  • Bruchköbel. Sieben Kandidaten - Sieben Hausbesuche. Um die Bürgermeisterkandidaten aus Bruchköbel einmal von einer anderen Seite kennenzulernen, haben wir ihnen einen Besuch zu Hause abgestattet, um mit ihnen gemeinsamen zu kochen und zu plaudern ein. In Teil 4 blickt Grünen-Kandidat Uwe Ringel auf seine Anfänge zurück.  Mehr

  • Bruchköbel. Vor der am Dienstag stattfindenden zweiten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (19.30 Uhr, Bürgerhaus) in diesem Jahr liefern sich Thomas Sliwka, unabhängiger Bürgermeisterkandidat und Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtparlament, sowie Verwaltungschef Günter Maibach einen heftigen Schlagabtausch.  Mehr

  • Bruchköbel. Sieben Kandidaten - Sieben Hausbesuche. Um die Bürgermeisterkandidaten aus Bruchköbel einmal von einer anderen Seite kennenzulernen, haben wir ihnen einen Besuch zu Hause abgestattet, um mit ihnen gemeinsamen zu kochen und zu plaudern ein. In Teil 3 kommt der freie Kandidat Dietmar Hußing zum Zug. Mehr

  • Bruchköbel. Sieben Kandidaten - Sieben Hausbesuche. Um die Bürgermeisterkandidaten aus Bruchköbel einmal von einer anderen Seite kennenzulernen, haben wir ihnen einen Besuch zu Hause abgestattet, um mit ihnen gemeinsamen zu kochen und zu plaudern ein. In Teil 2 kommt FDP-Kandidatin Sylvia Brauch zum Zug. Mehr

  • Bruchköbel. Sieben Kandidaten - Sieben Hausbesuche. Um die Bürgermeisterkandidaten aus Bruchköbel einmal von einer anderen Seite kennenzulernen, haben wir ihnen einen Besuch zu Hause abgestattet, um mit ihnen gemeinsamen zu kochen und zu plaudern ein. Den Anfang macht Patrick Baier vom BBB.  Mehr

  • Bruchköbel. Am Tag der deutschen Einheit haben Bürgermeisterkandidat Uwe Ringel und weitere Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen zwischen Hochzeitsallee und Käthe-Kollwitz-Ring drei neue Streuobstbäume als Ersatzpflanzung für eingegangene Bäume einer Hochzeitspflanzung gesetzt. Mehr

  • Bruchköbel. Der Kandidat hat an alles gedacht. Bierdeckel mit seinem Konterfei liegen auf den Holztischen, die Helmut Vulpius in seiner Hofreite aufgestellt hat. Bei dem bekannten Roßdorfer Landwirt und Marktbeschicker beginnt Daniel Weber, der Kandidat der CDU, seine Reihe von Wahlkampfveranstaltungen.  Mehr

  • Bruchköbel. „Warum willst du dir das nochmal antun“, habe ihn seine Frau und habe er sich selbst gefragt, erzählt Perry von Wittich ganz offen zu Beginn des Abends in einem Hinterzimmer der „Waldschänke“. Der Bürgermeister-Kandidat der SPD hat zum Dialog geladen und rund 20 Bürgerinnen und Bürger sind gekommen.  Mehr

  • Bruchköbel. Der Abend wird gut strukturiert sein. Daran lässt Sylvia Braun von Beginn an keinen Zweifel. Wer bin ich? Warum will ich Bürgermeisterin werden? Um diese Fragen soll es gehen im Restaurant und Hotel „Zum Schwanen“ in Roßdorf. Es ist der Auftakt ihrer Dialogtour. Mehr

  • Bruchköbel. „Ich bin gradlinig, gelassen und humorvoll.“ So charakterisiert sich Thomas Sliwka bei seiner Wahlkampftour selbst. Im Rahmen seiner sogenannten Dialogtour durch die Stadtteile gastierte der Vorsitzende der Bruchköbeler CDU und der CDU-Fraktion im Parlament kürzlich in Oberissigheim auf dem Hof der Familie Lind Mehr

  • Bruchköbel. Eigentlich sollte es ein Gespräch im Biergarten werden. Doch im Schatten ist es zu frisch an diesem Septemberabend, weshalb Dietmar Hußing kurzerhand in den Gastraum des Hotels und Restaurants „Zum Schwanen“ bittet. Der Kandidat befindet sich also in Roßdorf. Mehr

  • Bruchköbel. Was tun mit dem Bau- und Wertstoffhof? Diese Frage entwickelt sich immer mehr zu einem der großen Streitthemen im Bürgermeisterwahlkampf in Bruchköbel. Mehr

  • Bruchköbel. Der Bürgermeisterkandidat der Grünen, Uwe Ringel, plädiert für die Einrichtung eines Kreisverkehrs an der Auffahrt zur B 45 Richtung Hanau. „Es ist dringend notwendig, diesen Unfallschwerpunkt endlich zu entschärfen“, meint Ringel laut Mitteilung. Mehr

  • Bruchköbel. Noch sechs Wochen sind es bis zur Bürgermeisterwahl am 27. Oktober in Bruchköbel. Ab Samstag wird es bunt in Bruchköbel, denn ab dann dürfen die Kandidaten Plakate in der Stadt aufhängen.  Mehr

  • Bruchköbel. Die Idee, den Bau- und Wertstoffhof aus der Bruchköbeler Stadtmitte auszulagern, ist nicht neu und wurde in den vergangenen Jahren immer wieder diskutiert.  Mehr

  • Bruchköbel. Sechs Wochen vor der Bürgermeisterwahl in Bruchköbel geht es in der städtischen Politik mal wieder turbulent zu. Am Mittwoch verkündete die Sozialdemokratin Nicole Güth ihren Wechsel in die FDP-Fraktion.  Mehr

  • Mehr

  • Mehr

  • Mehr

  • Mehr

  • Mehr

  • Mehr

  • Mehr

  • Bruchköbel. Sieben Kandidaten wird es für die Bürgermeisterwahl in Bruchköbel am 28. Oktober geben. Seit Montagabend, da lief die Frist zur Einreichung der Wahlunterlagen ab, steht das Feld der Bewerber um den Chefsessel im noch zu bauenden Bruchköbeler Stadthaus nun fest.  Mehr

  • Bruchköbel. In Bruchköbel gibt es seit Dienstagabend nun auch eine Kandidatin für das Bürgermeisteramt: Sylvia Braun, Fraktionsvorsitzende und Stadtverbandschefin der FDP, ist im Rahmen der Mitgliederversammlung  einstimmig nominiert worden. Neben Braun treten bisher sechs männliche Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl an. Mehr

  • Bruchköbel. Die Bruchköbeler Parteien sind aus der politischen Sommerpause erwacht. Etwas mehr als eine Woche vor der nächsten Stadtverordnetenversammlung (Dienstag, 20. August, 20 Uhr, Bürgerhaus Bruchköbel) liegen die ersten Anträge auf dem Tisch, die auch im Zeichen der Bürgermeisterwahlen am 27. Oktober stehen.  Mehr

  • Bruchköbel. Am 27. Oktober steht in Bruchköbel die Bürgermeisterwahl an. Der langjährige Amtsinhaber Günter Maibach (CDU) hat bereits erklärt, nicht mehr anzutreten. In unserem Liveticker halten wir Sie bis zum Wahlabend auf dem Laufenden.  Mehr

  • Bruchköbel. Die Diskussion um die drei Bürgermeisterkandidaten aus dem Dunstkreis der Union geht weiter. Nun hat sich auch die Kreis-CDU zu Wort gemeldet. Unser Redakteur Holger Weber hat sich in seinem Kommentar mit der Thematik auseinadergesetzt. Mehr

  • Bruchköbel. Die Kandidatur von Thomas Sliwka und Dietmar Hußing muss jetzt auch den Kreisvorstand der CDU Main-Kinzig beschäftigen. Unsere Redaktion hat gestern die Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert um eine Stellungnahme gebeten. Das Interview wurde schriftlich geführt. Hier sind Fragen und Antworten. Mehr

  • Bruchköbel. Bei der CDU im Main-Kinzig-Kreis hat man ein Problem. Der Kreisverband muss jetzt entscheiden, wie man mit dem Fall Bruchköbel umgehen soll.  Mehr

  • Bruchköbel. In Bruchköbel gibt es einen sechsten Kandidaten für das Bürgermeisteramt. Am Dienstagnachmittag hat Dietmar Hußing angekündigt, dass er als Parteiloser ins Rennen gehen wird.  Mehr

  • Bruchköbel. In Bruchköbel gibt es einen sechsten Kandidaten für das Bürgermeisteramt. Mehr

  • Bruchköbel. Der Wahlleiter der Stadt Bruchköbel macht darauf aufmerksam, dass Wahlvorschläge zur Wahl einer Bürgermeisterin oder eines Bürgermeisters der Stadt noch bis zum 19. August, 18 Uhr, im Übergangsrathaus in Erlensee, Zum Fliegerhorst 1229, während der Öffnungszeiten abgegeben werden können. Mehr

  • Bruchköbel. Bruchköbel hat einen weiteren Bürgermeisterkandidaten. Thomas Sliwka, der Fraktionsvorsitzende und Ortsverbandschef der CDU, hat am Wochenende bekanntgegegeben, dass er als unabhängiger Kandidat seinen Hut in den Ring werfen möchte.  Mehr

  • Bruchköbel. CDU-Bürgermeisterkandidat Daniel Weber hat jetzt zum Auftakt seines Wahlkampfes deutlich gemacht, dass er den eingeschlagenen Weg beim Innenstadtumbau fortsetzen möchte.  Mehr

  • Bruchköbel. CDU-Bürgermeisterkandidat Daniel Weber hat jetzt zum Auftakt seines Wahlkampfes deutlich gemacht, dass er den eingeschlagenen Weg beim Innenstadtumbau fortsetzen möchte.  Mehr

  • Bruchköbel. Ein gemeinsames Sportzentrum für alle Bruchköbeler Vereine zwischen Roßdorf und Bruchköbel: Mit diesem Vorschlag hat der SPD-Kandidat Perry von Wittich jetzt den Ideenwettbewerb im Rahmen des Bürgermeisterwahlkampfs eröffnet.  Mehr

  • Bruchköbel. Der Bruchköbeler Bürgerbund (BBB) hat die Fraktion der Bruchköbeler CDU indirekt zur Zusammenarbeit beim Thema Innenstadtumbau eingeladen. Mehr

  • Bruchköbel. Eine Vorstellungsrunde für Uwe Ringel mache eigentlich keinen Sinn, sagte Harald Wenzel bei der Pressekonferenz anlässlich der Nominierung des 64-Jährigen zum Bürgermeisterkandidaten am Dienstagabend im Bruchköbeler Bürgerhaus. Mehr

  • Bruchköbel – Mit Perry von Wittich schickt die Bruchköbeler SPD einen alten Bekannten ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Mehr

  • Bruchköbel. In Bruchköbel gewinnt der Bürgermeisterwahlkampf jetzt an Fahrt. Am Dienstagabend hat der Bruchköbeler Bürgerbund (BBB) den 35-jährigen Patrick Baier als seinen Kandidaten für die Wahl am 27. Oktober nominiert. Der Diplom-Verwaltungswirt ist damit der erste Herausforderer des CDU-Kandidaten Daniel Weber. Mehr

  • Bruchköbel. Die Nominierung von Daniel Weber als CDU-Kandidat für die Bürgermeisterwahl am 27. Oktober hat in Bruchköbel für einiges Aufsehen gesorgt. Der persönliche Referent von Amtsinhaber Günter Maibach hat am vergangenen Montag in einer Kampfabstimmung mit einer Stimme gegen Thomas Sliwka gewonnen.  Mehr

  • Bruchköbel. Er muss die Vorgaben seines Chefs umsetzen, aber gleichzeitig nach außen hin sein eigenes Profil schärfen. Für den neuen Bürgermeisterkandidaten der CDU ist das nach eigener Einschätzung nicht die Quadratur des Kreises. „Günter Maibach und ich sind nicht immer einer Meinung“, sagt Daniel Weber.  Mehr

  • Bruchköbel. Welchen Einfluss hatte die heimische Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Dr. Katja Leikert auf den Wahlausgang bei der Kür des Bürgermeisterkandidaten in der Bruchköbeler CDU? Einen enormen Einfluss, sagen einige Mitglieder hinter vorgehaltener Hand. Sie selbst weist dies im Interview zurück.  Mehr

  • Bruchköbel. Am Morgen nach der denkwürdigen Kandidatenwahl bei der Bruchköbeler CDU ist bei Thomas Sliwka die Stunde der Emotionen gekommen. Zwölf Jahre nach der letzten Spaltung der Partei stehen die Christdemokraten in Bruchköbel nun wieder vor einem Zerwürfnis. Mehr

  • Bruchköbel. Jetzt heißt es Farbe bekennen, schreibt Holger Weber-Stoppacher in seinem Kommentar zu den Turbulenzen rund um die Nominierung des Bürgermeisterkandidaten der Bruchköbeler CDU. Mehr

  • Bruchköbel. Daniel Weber ist der Kandidat für die Bruchköbeler CDU bei den Bürgermeisterwahlen am 27. Oktober. Gestern am späten Abend wurde der 35-jährige Bruchköbeler im Rahmen einer Mitgliederversammlung des Ortsverbandes im Bürgerhaus nominiert. Mehr

  • Bruchköbel. Seit mehr als 40 Jahren stellt die CDU in Bruchköbel den Bürgermeister. Vor diesem Hintergrund bekommt die Kandidatenkür der Partei am Montagabend eine ganz besondere Bedeutung. Mehr

  • Bruchköbel. Zwischen den Zeilen hatte er seinen Abschied immer wieder einmal angedeutet. Jetzt ist es offiziell: Bruchköbels Bürgermeister Günter Maibach wird sich nicht noch einmal zur Wahl stellen. Mehr

  • Bruchköbel. Günter Maibachs Ankündigung, nicht mehr zu kandidieren, fällt zusammen mit dem Bild des in Schutthaufen liegenden Rathauses in Bruchköbel. Das bietet für so manchen Kritiker des Verwaltungschefs natürlich eine Steilvorlage. Mehr

  • Bruchköbel. Es wird keine dritte Amtszeit von Günter Maibach als Bürgermeister in Bruchköbel geben. Der Amtsinhaber wird bei der Bürgermeisterwahl im Herbst nicht wieder kandidieren. Das teilte Maibach am Montagabend mit. Mehr

  • Bruchköbel/Erlensee. Der politische Aschermittwoch, der in der Region traditionell mit einem Heringsessen begangen wird, stand sowohl in Bruchköbel als auch in Erlensee am Mittwochabend unter besonderen Vorzeichen. Mehr

  • Bruchköbel. Die CDU Bruchköbel will ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl, die am 29. Oktober kommenden Jahres stattfindet, spätestens im Februar festlegen. Diesen Beschluss fassten die Christdemokraten jetzt im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung. Mehr