Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
18 ° C - heiter
» mehr Wetter

Zivilfahnder stellen auf Autobahn gefälschte Kleidung sicher

Main-Kinzig-Kreis

  • img
    Die Polizei hat fast 100 Einzelstücke sichergestellt. Foto: Polizeipräsidium Südosthessen

Main-Kinzig-Kreis. Eine Zivilstreife hat am Donnerstag insgesamt 95 gefälschte Markenkleidungsartikel sichergestellt. Den Verantwortlichen erwartet nun ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Markengesetz. 

Artikel vom 21. Juni 2019 - 13:29

Anzeige

Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Zivilfahnder der Autobahnpolizei einen VW Golf, der auf der Autobahn 66 in Fahrtrichtung Fulda unterwegs war. Gegen 17.20 Uhr hielten die Beamten den Kleinwagen in Höhe der Anschlussstelle Gründau-Rothenbergen an.

Im Kofferraum des Wagens fanden sie mehrere Müllsäcke mit insgesamt 95 Artikeln, vorwiegend Bekleidung und Schuhe namhafter Markenhersteller, auf. Bei den aufgefundenen Artikeln handelt es sich offenbar um Plagiate, welche einem 32-jährigen Fahrzeuginsassen zugeordnet werden konnten. Die sichergestellte Ware hätte bei einem Verkauf einen höheren fünfstelligen Eurobetrag einbringen können. Die Ermittlungen dauern an. Auf den 32 Jahre alten Mann kommt nun ein Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Markengesetz zu.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.