Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
19 ° C - heiter
» mehr Wetter

Nach tödlichem Unfall auf L3195: Ermittlungen laufen noch

Bruchköbel

  • img
    Bei dem Unfall zwischen Mittelbuchen und Bruchköbel starb am Montagabend ein 49-jähriger Bruchköbeler. Foto: Feuerwehr Hanau

Bruchköbel. Nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der Landstraße L3195 zwischen Mittelbuchen und Bruchköbel steht die Unfallursache nach Angaben der Polizei noch nicht fest. 

Artikel vom 05. Juni 2019 - 11:12

Anzeige

Die Ermittlungen liefen noch, teilte eine Polizeisprecherin auf Anfrage unserer Zeitung mit. Bei dem Frontalzusammenstoß waren ein 49-jähriger Bruchköbeler getötet und ein 81-jähriger Mann, der ebenfalls aus Bruchköbel kommt, schwer verletzt worden. Der 49-Jährige war mit seinem BMW aus ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr gefahren. Der Unfallort befand sich rund 100 Meter von der Auffahrt zur B45 entfernt.

An der Linksabbiegestelle war es in der Vergangenheit zu zahlreichen teils schweren Unfällen
gekommen. Dort hatten die Behörden zu Jahresbeginn Fahrspurtrennungen und eine Geschwindigkeitsanzeige angebracht. „Es gibt keinen Zusammenhang mit der Auffahrt und dem Unfall von Montag“, erklärte ein Sprecher der Stadt Hanau.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.