Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
9 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Rentner überlistet Trickdiebe - Polizei bittet um Hinweise

Maintal

  • img
    DIe Polizei sucht Hinweise zu zwei mutmaßlichen Trickbetrügern, die in Bischofsheim und Hochstadt unterwegs waren. Symbolfoto: Becker

Maintal. Zwei etwa 30 Jahre alte Trickdiebe, die am Montag in Hochstadt und Bischofsheim als falsche Mitarbeiter eines Telefonanbieters unterwegs waren, scheiterten in zwei Fällen. Die Polizei bittet trotzdem um Hinweise.

Artikel vom 30. April 2019 - 14:32

Anzeige

Zunächst gelangten sie jedoch in die Wohnungen jeweils gehbehinderter Senioren. Gegen 11.45 Uhr drängelten sich die sehr gepflegt erscheinenden Gauner an der Brunnenstraße in die Wohnung einer Rentnerin, um angeblich die gestörten TV-Sender mit einem Messgerät zu überprüfen.

Dafür sollte die Bewohnerin ihren Schmuck, der die Signale stören würde, vorzeigen. Als sich die Seniorin mehrfach weigerte, machten sich die Männer davon.

Weiterer Fall – Hinweise gesucht

Gegen 12.30 Uhr trieben vermutlich dieselben Täter an der Haingrabenstraße ihr Unwesen und gelangten in das Reihenhaus eines Rentners und schauten sich ungefragt in dem Domizil um.

Der Hausherr vertrieb jedoch mit einer List – er hätte gerade den Notruf der Polizei gewählt – die Trickdiebe, die wohl auch hier leer ausgingen.

Die Täter waren 1,70 bis 1,80 Meter groß, beide gut gekleidet (einer mit Anzug und Krawatte). Zudem hatte einer ein blaues Klemmbrett beziehungsweise einen blauen Ordner bei sich.

Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 0 61 81/10 01 23.

Weitere Meldungen zu Einsätzen von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten in unserem Blaulicht-Dossier.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.