Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
22 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Drei Einbrüche in Nidderau: 40-Kilo-Tresor entwendet

Nidderau

  • img
    In Nidderau ist in den vergangenen Tagen mehrmals eingebrochen worden. Symbolbild: Pixabay

Einbrecher waren zwischen Sonntag und Donnerstag in Windecken, Ostheim und Heldenbergen zugange. 

Artikel vom 01. Februar 2019 - 15:44

Anzeige

Einen etwa 40 Kilogramm schweren Tresor erbeuteten die Diebe am Donnerstag aus einem Einfamilienhaus in der Vogelsbergstraße. Zwischen 18 und 19 Uhr hatten sie hierzu die Terrassentür aufgehebelt. Die Täter transportieren den Wertschrank über den Garten ab.

Zwischen Sonntagvormittag und Donnerstag, 23.30 Uhr, gab es einen Einbruch in ein Einfamilienhaus "Am Ziegelweiher", bei dem die Diebe einen Kaffeevollautomaten und Schmuck mitnahmen. Für den Einstieg hatten die Unbekannten ein Kellerfenster aufgehebelt. Keine Beute dagegen machten die Einbrecher in der Beethovenallee: Zwischen Sonntag- und Donnerstagvormittag wurde hier erfolglos an einem hinteren Fenster des Einfamilienhauses gehebelt. Die drei aktuellen Fälle zeigen, wie variabel Einbrecher vorgehen. Sie hebeln beispielsweise an Terrassentüren, Kellerfenstern, hinteren Fenstern oder auch an Haustüren, Wintergärten und sogar an Fenstern und Balkontüren in Obergeschossen.

Die Diebe wollen möglichst schnell und ohne großen Aufwand in die Domizile gelangen. Hier gilt es, diesen Tätern das Leben schwer zu machen und ihnen "einen Riegel vorzuschieben". Hauptkommissar Stefen Adelmann von der Beratungsstelle der Polizei am Hanauer Freiheitsplatz gibt die richtigen Tipps; er ist für eine Beratung oder Terminvereinbarung auf der Rufnummer 06181 100-233 zu erreichen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den aktuellen Einbrüchen übernommen und ist für Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123 zu erreichen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.