Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
13 ° C - Regen
» mehr Wetter

Hanauer Liga-Derby hat Nachspiel für SC 1960 Hanau

Hanau

  • img
    Semih Aydilek (rechts) beim Derby im Duell mit Christoph Pruemm (links) und Velibor Velemir von Hanau 93. Archivfoto: Patrick Scheiber/Exito

Fußball. Das Hanauer Derby der Verbandsliga Süd zwischen dem FC Hanau 93 und dem SC 1960 Hanau (1:1) am vorletzten Sonntag hatte ein Nachspiel.

Artikel vom 22. Mai 2019 - 10:46

Anzeige

Nach der Gelb-Roten Karte für Semih Aydilek (1960 Hanau) in der Schlussminute und dessen anschließendem Verhalten sah sich Schiedsrichter Alexander Hauser veranlasst, einen Sonderbericht zu erstellen.

Darin schildert der Unparteiische detailliert das Verhalten des HSC-Angreifers. Nach einem Freistoß für den HSC beleidigte Aydilek den Schiedsrichter mit den Worten „Du pfeifst echt eine Scheiße.“ Da Aydilek bereits wegen Unsportlichkeit die Gelbe Karte gezeigt bekam, schickte Hauser ihn mit Gelb-Rot vom Platz.

Aydilek widersetzte sich dem Platzverweis, beleidigte weiter den Schiedsrichter und verließ erst nach fast zwei Minuten den Platz. „Aufgrund des Schiedsrichterberichts kam ich nicht umhin, den Spieler zu bestrafen“, begründete Einzelrichter Wolfgang Heck den Urteilsspruch.

Danach wurde Aydilek wegen Bedrohung und Beleidigung des Unparteiischen für drei Pflichtspiele gesperrt, beginnend ab dem 22. Mai. Somit ist der 30-Jährige für das heutige Pokalspiel gegen Hanau 93 gesperrt. geb

 

Verbandsliga Hessen-Süd



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.