Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
9 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Auf dem Grasbahnoval: Mofarennen in Hainburg - Anmeldung möglich

Hainburg

  • img
    Zum achten Mal veranstaltet der MSC Klein-Krotzenburg am Fasanengarten das Vier-Stunden-Mofarennen. Am kommenden Samstag geht es um 10.20 Uhr mit dem freien Training los. Archivfoto: PM

Am kommenden Samstag steht der Hainburger Ortsteil Klein-Krotzenburg im Mittelpunkt des Interesses zahlreicher Motorsportfans. Auf dem Grasbahnoval des MSC Klein-Krotzenburg am Fasanengarten wird das 8. Vier-Stunden-Mofarennen ausgetragen. Ein gut gefülltes Fahrerfeld kündigt der MSC Klein-Krotzenburg an.

Artikel vom 30. August 2018 - 14:20

Anzeige

Die Renn-Mofas sind zwar auf maximal 50 ccm begrenzt, erreichen laut MSC aber auf der zirka 1000 Meter langen, anspruchsvollen Strecke Spitzengeschwindigkeiten bis zu 70 km/h. Ziel ist es, in den vier Stunden so viele Runden wie möglich zu fahren.

Das Rennen wird in vier Abschnitte gegliedert. Bei einem Sprint und einem Marathon kommt es nicht nur auf Schnelligkeit, sondern auch auf Ausdauer an. Die gut einsehbare Rennstrecke und das Fahrerlager sollen für eine besondere Rennatmosphäre an der Grasbahn sorgen.

Gleichzeitig ist das Rennen in Klein-Krotzenburg der 4. Wertungslauf zum DMV-Mofa-Cup 2018, für den es in der Standard-, Tuning- und der Prototypen-Klasse Punkte zu erkämpfen gibt. In diesem Jahr wird die Sonderklasse der Elektro-Mofas erstmals durch eine noch leistungsstärkere Klasse ergänzt: Die „Open50“ sei eine Erweiterung der Prototypenklasse, teilt der MSC mit. Hier sind wassergekühlte Motoren erlaubt sowie Fünf- und Sechsgang-Getriebe, was für deutlich mehr Vortrieb sorgen soll. Um 10.20 Uhr startet die Veranstaltung mit dem freien Training. Mehr Informationen sowie die Ausschreibung und Nennung gibt es im Internet.

www.msc-home.de



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.