Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
6 ° C - Regen
» mehr Wetter

Ruhiges Silvester für Einsatzkräfte in der Region

Hanau

  • img
    Nicht viel los: Die Hanauer Feuerwehr musste in der Silvesternacht zu neun kleineren Einsätzen ausrücken. Foto: Feuerwehr Hanau

Region Hanau. In der Region Hanau haben die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei eine sehr ruhige Silvesternacht ohne nennenswerte Vorkommnisse verlebt. In Hanau kam es nur zu einigen wenigen Bagatelleinsätzen, wie aus Twittermeldungen der Wehr hervorging. 

Artikel vom 01. Januar 2020 - 13:55

Anzeige

Auch in den Landkommunen war es weitgehend ruhig. „Wir konnten einen ruhigen Jahresausklang mit unseren Familien verbringen“, berichtete etwa der Pressesprecher der Bruchköbeler Feuerwehr, Benjamin Thoran. 

Allenfalls in den Notaufnahmen der Krankenhäuser verlebten die Diensthabenden wieder eine anstrengende Nacht. Vor allem viele alkoholisierte Jugendliche seien wieder behandelt worden, hieß es aus der Vinzenz-Klinik in Hanau. Nach dem sie ihren Rausch ausgeschlafen hätten, seien alle wieder nach Hause geschickt worden. 

Dachstuhlbrand nur falscher Alarm 

Ein vermeintlicher Dachstuhlbrand im Gesundheitszentrums des St.-Vinzenz-Krankenhauses hat sich in der Silvesternacht glücklicherweise als ein falscher Alarm herausgestellt. Mit einem Großaufgebot hatten sich Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst auf den Weg in die Straße Am Frankfurter Tor begeben, nachdem die Meldumng eingegangen war.

Die nähere Erkundung der ersten Kräfte habe dann ergeben, dass die im Dachbereich verbaute Heizungsanlage stärker sichtbaren Dampf aufgrund der Witterung entwickelte und augenscheinlich einem Brand geglichen habe. Die Feuerwehr überprüfte das Dach ebenfalls mit einer Drehleiter und gab schließlich Entwarnung. 

Tür geöffnet und Kleinfeuer gelöscht

Insgesamt gab es in der Silvesternacht zwei Einsätze für die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Hanau: Zunächst galt es die Reste eines Feuerwerks auf dem Marktplatz zu löschen und eine Tür in Amtshilfe für die Polizei zu öffnen. Die freiwilligen Kräfte der Einsatzabteilung Hanau-Mitte übernahmen gegen 23.20 Uhr einen Einsatz in Kesselstadt und löschten ein Kleinfeuer im Bereich Frankfurter Landstraße. 

In allen Stadtteilen standen laut Mitteilung der Feuerwehr Kräfte der freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz bereit. Ein um 0.15 Uhr gemeldeter Pkw-Brand am Freiheitsplatz wurde durch Kräfte der Polizei vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht.  Mehrere Kleinfeuer, davon hauptsächlich brennende Müllcontainer im gesamten Stadtgebiet, beschäftigten die Kräfte bis nach 3 Uhr nachts. Erwähnenswert ist der Brand eines Abfallbehälterunterstands in der Büdinger Straße. Insgesamt registrierte die Feuerwehr neun Einsätze nach Mitternacht.​ how

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.