Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
4 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Räuber-Quartett überfällt Juweliergeschäft

Hainstadt/Hanau

  • img
    Zunächst informierte sich ein Pärchen über Schmuck in dem Geschäft. Symbolfoto: pixabay

Hainstadt/Hanau. Schmuck und ein Mobiltelefon ist die Beute eines Quartetts, das am Montagabend gegen 18.30 Uhr ein Juweliergeschäft an Hauptstraße in Hainstadt überfallen hat. 

Artikel vom 27. Dezember 2019 - 10:31

Anzeige

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge suchte bereits am vergangenen Samstag ein Pärchen die Inhaberin des Ladens auf, um sich angeblich über Schmuck als Weihnachtsgeschenk zu informieren. 

Ein Folgetermin wurde für Montagabend vereinbart, zu dem das Duo dann auch erschien. Unter einem Vorwand verließ der 25-jährige Mann plötzlich den Laden, während seine 22-jährige Partnerin im Geschäft blieb.

Kurze Zeit später kehrte der Mann in Begleitung zweier maskierter Komplizen zurück. Dann ging alles sehr schnell: Die Inhaberin wurde von den Verbrechern festgehalten, mit einem Hammer zerschlugen die Räuber eine Vitrine, aus der sie Ringe und Halsketten zusammenrafften. In dieser Zeit flüchtete die 22-Jährige aus dem Laden. Eine ausgelöste Alarmanlage zwang die männlichen Täter zur sofortigen Flucht.

Komplizen auf der Flucht

Der alarmierten Polizei gelang es, die 22-jährige Frau im Rahmen der Fahndung festzunehmen. Ihre drei männlichen Komplizen sind weiter auf der Flucht. 

Die maskierten Männer hatten schmale Figuren, waren schwarz gekleidet und trugen Handschuhe. Der unmaskierte dritte Mann war 25 Jahre alt, war dunkel gekleidet und trug eine schwarze Mütze mit Schildkappe. 

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei (Telefon 0 69/ 80 98 12 34) in Verbindung zu setzen. thb



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.