Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
10 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Beim Gassigehen: Mann tritt unvermittelt auf Hund ein

Hanau

  • img
    Symbolbild: Pixabay

Hanau. Am Samstag hat ein junger Mann in Kesselstadt einen Hund mutwillig getreten. Der Vorfall ereignete sich gegen 12.40 Uhr in der Kantstraße. Darüber hat die 47-jährige Hundebesitzerin unsere Zeitung informiert. 

Artikel vom 27. November 2019 - 11:01

Anzeige

Sie habe den Fall zur Anzeige gebracht. Beim Gassigehen habe sich der Mann, den sie auf Mitte 20 schätzt, von hinten genähert. Unvermittelt habe er zugetreten. Als sie ihren Hund habe schreien hören, habe sie sich herumgedreht. Sodann habe der Mann erneut zutreten wollen. Es sei zum Gerangel gekommen, schließlich sei der Täter geflüchtet, schildert die vom Vorfall schockierte Hundehalterin. 

Die Polizei bestätigte auf Nachfrage unserer Zeitung, dass sie eine Anzeige aufgenommen und Ermittlungen eingeleitet habe. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 0 61 81/10 01 23 zu melden.  cd



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.