Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
5 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Kleine Parkwirtschaft feiert Richtfest nach Wiederaufbau

Hanau

  • img
    Die Kleine Parkwirtschaft war im Mai 2015 ausgebrannt. 2021 soll das Restaurant wieder öffnen. Fotos: Reinhard Paul

Hanau. Am Donnerstag wird an der Kleinen Parkwirtschaft in Wilhelmsbad Richtfest gefeiert. Das teilte der Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Das Gebäude wird seit der Brandstiftung im Jahr 2015 wiederaufgebaut. 

Artikel vom 18. November 2019 - 14:38

Anzeige

Seitdem wird der Betrieb des dortigen Restaurants in Containern fortgesetzt. Dass die Bauarbeiten an dem historischen Gebäude voranschreiten, freut Pächter Gianni Zebi. „Ich bin sehr glücklich, dass wir den ersten Schritt machen können und das Richtfest gefeiert wird. Ich hoffe, dass wie geplant im kommenden Jahr die Eröffnung stattfinden kann“, sagte er unserer Zeitung bei einem Besuch auf der Baustelle.

In der Nacht vom 3. auf den 4. Mai 2015 hatte in der Kleinen Parkwirtschaft ein Brand heftig gewütet. Vom alten Bestand blieb jedoch genügend erhalten, sodass das Gebäude in seiner alten Form wiedererrichtet wird. Es soll durch einen Neubau ergänzt werden, in dem die Küche, Zimmer fürs Personal sowie Sanitärräume unterkommen sollen.

Wiederaufbau kostet vier Millionen Euro

Den Wiederaufbau lässt sich das Land Hessen über vier Millionen Euro kosten. Das Richtfest findet am kommenden Mittwoch um 15 Uhr statt. Grußworte werden sprechen: Kirsten Worms, die Direktorin der Verwaltung Staatlicher Schlösser und Gärten, die Staatssekretäre Martin J. Worms und Ayse Asar, Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Thomas Platte, der Direktor des Landesbetriebes Bau und Immobilien Hessen. Olav Kämmerer von der Firma Lambrecht wird den Richtspruch sprechen. Im Anschluss ist laut Einladung ein Richtschmaus auf der Baustelle geplant. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.