Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
5 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Kulturhalle: Zugangstreppe und Vorplatz werden erneuert

Hanau

  • img
    Für die Dauer der Sanierung nur über den Seiteneingang zu erreichen: die Kulturhalle Steinheim. Foto: PM

Steinheim. Für die SPD Steinheim ist die Kulturhalle in der Ludwigstraße die zentrale Anlaufstelle für alle Großveranstaltungen im Ort. Nachdem das Innere der Halle vor einiger Zeit renoviert und auf den neusten Stand gebracht wurde, ist jetzt der Eingangsbereich und der Platz vor der Kulturhalle an der Reihe.

Artikel vom 15. November 2019 - 14:02

Anzeige

Einerseits wird dabei die große Zugangstreppe erneuert. „Wir begrüßen es sehr, dass dort der barrierefreie Zugang erneuert und verbessert wird“, erklärt der SPD-Vorsitzende Max Bieri, in einer Mitteilung. 

„Jede und jeder soll auch zukünftig uneingeschränkt die Möglichkeit haben, Veranstaltungen in der Kulturhalle zu besuchen.“ Andererseits befindet sich die Kulturhalle an einer ganz zentralen Stelle in Steinheim. „Auch von einer optischen Aufwertung an diesem Ort in der Ludwigstraße profitiert unser gesamter Stadtteil, die Aufenthaltsqualität steigt hier durch einen schönen, sauberen und hellen Platz“, so Bieri. Dass zusätzlich noch die Geschwindigkeit auf Tempo 30 in der anliegenden Ludwigstraße begrenzt wird, erhöhe gleichzeitig die Sicherheit.

Antrag der SPD brachte den Stein ins Rollen

Während der Sanierungen muss der Nebeneingang der Halle genutzt werden, alle Veranstaltungen in dieser Zeit finden dennoch statt. „Eine Umbauphase während des laufenden Betriebs trifft immer auch Veranstaltungen, die Kulturhalle ist das ganze Jahr über ausgebucht. Für uns ist es richtig, die Erneuerung in diesem Jahr, vor dem 700-jährigen Stadtjubiläum, umzusetzen, damit im Januar alle Gäste des großen Neujahrsempfangs über die neue Treppe und Rampe in die Halle gelangen können“, betont der SPD-Vorsitzende. 

Abschließend bedankt sich Bieri beim Ortsbeirat Steinheim. „Auf Antrag der SPD-Fraktion wurde diese Maßnahme dem Magistrat der Stadt Hanau vorgeschlagen, die Umsetzung freut uns jetzt alle.“ IBM investiert rund 420 000 Euro. das/kb



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.