Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
8 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Vermutlich schlechter Scherz hält Einsatzkräfte um Auheim in Atem

Großauheim

  • img
    Symbolfoto: HA-Archiv

Großauheim. Vermutlich ein schlechter Scherz hat am Sonntagabend Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zwischen Großauheim und Hainburg in Atem gehalten.

Artikel vom 20. Oktober 2019 - 21:59

Anzeige

+++ Update 21.10.2019 +++

Wie die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilte, sei gegen 20.15 Uhr die Meldung eingegangen, eine Person treibe in Höhe der Nato-Rampe auf dem Main. Mit einem Hubschrauber samt Wärmebildkamera sowie Drohnen sei nach der Person gesucht worden, so der Sprecher.

Polizei erreicht Anrufer nicht

 

Gefunden worden sei trotz des Großaufgebots jedoch niemand. Ein Rückruf bei dem Anrufer sei ohne Erfolg geblieben, da das Mobiltelefon ausgeschaltet worden sei. Daher vermute man, dass sich jemand einen schlechten Scherz erlauben wollte, so der Polizeisprecher weiter. Der Einsatz sei gegen 22.30 Uhr abgebrochen worden. Geleitet wurde der Einsatz von  cd

In der ursprünglichen Meldung hieß es, dass der Einsatz um 21.20 Uhr abgebrochen worden sei. Diese Angabe wurde vom Pressewart der Feuerwehr Großkrotzenburg, Fabien Kriegel, korrigiert. 

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.