Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
5 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Vandalismus auf Spielplatz: Unbekannte zünden Bänke an

Hanau

  • img
    Abgebrannte Sitzbänke im Pedro-Jung-Park. Foto: PM

Hanau. Rußgeschwärzte Überreste und Brandspuren auf der Wiese zeugen von einem außergewöhnlich heftigen Fall von Vandalismus auf dem Kinderspielplatz im Pedro-Jung-Park. 

Artikel vom 16. Oktober 2019 - 17:16

Anzeige

Wie der der Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) nach dem Wochenende feststellen musste, haben Unbekannte die dort aufgestellte Sitzgruppe in der Nacht zum Samstag, 12. Oktober, angezündet und niederbrennen lassen.

„Das ist die erste Brandattacke seit einem Jahr“, sagt Stadtrat Thomas Morlock und hofft auf Hinweise, wer hinter der Zerstörung der Sitzgruppe steckt. „Wir haben Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt.“ Zeugen können sich nach seinen Worten unter stadtpolizei@hanau.de oder direkt bei der Landespolizei melden.

Der finanzielle Schaden, der durch den Brandanschlag entstanden ist, wird von HIS mit rund 2.200 Euro veranschlagt. Darin sind die Kosten für den Abbau der zerstörten Sitzgruppe, das Entsorgen der Überreste, die Neubeschaffung und der Aufbau einkalkuliert. Markus Henrich, Leiter des Eigenbetriebs, rechnet allerdings nicht damit, dass die Sitzgruppe noch in diesem Jahr erneuert werden kann.

Wie er erläutert, haben die Bänke und der Tisch eine Lieferzeit von vier bis sechs Wochen. Damit läge der früheste Termin für den Aufbau Anfang Dezember und damit zu einer Jahreszeit, in der witterungsbedingt Sitzgelegenheiten auf dem Spielplatz nur selten genutzt werden. „Wir überlegen deshalb, die neue Sitzgruppe erst im Frühjahr zu montieren, wenn steigende Temperaturen auch wieder zum Aufenthalt im Freien animieren.“



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.