Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
2 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Grüne Welle kommt: Philippsruher Allee mit neuer Ampelschaltung

Hanau

  • img
    Die Philippsruher Allee bekommt eine veränderte Ampelschaltung. Symbolbild: Pixabay

Hanau. In der Philippsruher Allee wurde jetzt mit vorbereitenden Arbeiten für zwei neue Fußgänger-Bedarfsampeln begonnen. Standorte sind an der Ankergasse und vor der Schloss-Kurve unmittelbar am Kettenplatz.

Artikel vom 10. Oktober 2019 - 15:56

Anzeige

Der städtische Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) kalkuliert mit rund 75 000 Euro Kosten. Darin eingerechnet ist eine veränderte Ampelschaltung in Höhe der Pumpstation. Ziel dieser Koordination ist eine Grüne Welle für den motorisierten Verkehr. „Die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer auf der Philippsruher Allee liegt uns am Herzen, das gilt zuvorderst für den Freizeitverkehr“, begründet Stadtrat Thomas Morlock den Bau der zusätzlichen Ampeln.

Das gelte insbesondere wochenends und feiertags sowie bei großen Veranstaltungen wie dem Bürgerfest. Dann sei es für Menschen zu Fuß oder per Rad „oft nicht einfach, die Philippsruher Allee auf einem der Zebrastreifen zu passieren“. Diese werden nun ersetzt, und die neuen ampelgestützten Überwege werden beide um einige Meter in Richtung Schloss versetzt.

Bauarbeiten bis November

Um den motorisierten Verkehr fließen zu lassen und damit auch die Schadstoffbelastung so gering wie möglich zu halten, hat HIS Signalprogramme gewählt, die ein Koordinieren mit möglichst häufiger Grüner Welle in der Philippsruher Allee vorsieht. Dabei einbezogen sind die neuen Fußgängerampeln sowie bereits bestehende. Die Bauarbeiten dauern bis in den November hinein. kb



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.