Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
17 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Einbruch im Tierheim: Spendenkasse aus der Wand gerissen

Hanau

  • img
    Mit brachialer Gewalt hebelten die Täter die Tür zu einem Büro- und Aufenthaltsraum auf. Foto: Thomas Seifert

Hanau. Einen Schaden in Höhe von weit über tausend Euro haben Einbrecher angerichtet, die dieser Tage das Tierheim an der Landstraße in Kesselstadt heimgesucht haben. 

Artikel vom 05. Oktober 2019 - 09:00

Anzeige

„Morgens um 6.40 Uhr hat eine Mitarbeiterin den Einbruch entdeckt und mich sofort angerufen. Auch die Polizei und die Kripo waren vor Ort. Sie konnten uns aber nicht viel Hoffnung machen, dass man die Täter ausfindig machen kann“, berichtete die Vorsitzendes des Tierschutzverein Hanau und Umgebung, Petra Elian, beim Besuch des HA vor Ort.

Die Täter hatten ein Kettenschloss an einem Tor am rückwärtigen Zaun des Tierheims aufgebrochen. Anschließend hatten die Einbrecher zunächst eine große Glasscheibe am Neubau, der der Stadt Hanau gehört, eingeschlagen und sich so Zutritt zu dem Gebäude verschafft. Im Vorraum rissen die Langfinger eine Spendenbox aus der Wand und nahmen diese mit. Das reichte den Täter als Beute offensichtlich nicht, denn sie hebelten mit brachialer Gewalt eine Tür zu einem Büro- und Aufenthaltsraum der Tierheim-Mitarbeiter auf, wodurch weiterer Schaden entstand.

„Der Einbruch allein ist schon sehr ärgerlich, auch die zusätzliche Arbeit, alles wieder in Ordnung zu bringen belastet unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter. Nun wird aber auch voraussichtlich die Versicherung die Prämie erhöhen, was uns zusätzlich trifft“, stellte Elian fest. 

Deshalb könne der Verein jede noch so kleine Spende dringend gebrauchen. Wer die Einrichtung unterstützen will, kann dies tun über Konto DE 71 5065 0023 0000 0303 04 bei der Sparkasse Hanau). tse



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.