Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
3 ° C - Regen
» mehr Wetter

Sportsfield: Grüne wollen Änderung des Baurechts

Hanau

  • img
    Archivluftbild: Axel Häsler

Wolfgang. Die Grünen in Hanau setzen laut einer Mitteilung alles daran, das Areal Sportsfield Housing für Wohnzwecke zu erhalten. Dies sei beim Besuch der wohnungsbaupolitischen Sprecherin der Grünen im hessischen Landtag, Hildegard Förster-Heldmann, zum Ausdruck gebracht worden.

Artikel vom 02. Oktober 2019 - 12:10

Anzeige

„Ich unterstütze die Stadt Hanau bei ihren Bemühungen, diese Wohnungen vor dem Abriss zu bewahren“, versprach Förster-Heldmann. Um ein Gebiet für dauerhaftes Wohnen zu ermöglichen, müsste nun ein entsprechender Bebauungsplan erstellt werden. Wegen der Nähe zum Lärm und Gerüche emittierenden Industriebetrieb Goodyear Dunlop sowie einer hohen Belastung durch Bahn- und Straßenlärm ist dies rechtssicher derzeit nicht möglich und das Gebiet müsste zu einem Gewerbegebiet entwickelt werden. 

Mit dem hiermit verbundenen Abriss der Wohnungen können und wollen sich die Hanauer Politiker nicht abfinden und Wohnungssuchende erst recht nicht, so die Grünen. Sie fordern die Bundesregierung auf, mit der von der Stadt Hanau vorgeschlagenen Experimentierklausel eine rechtliche Möglichkeit zu schaffen, um den Erhalt wertvoller und notwendiger Wohnungen zu sichern. Sie machen darauf aufmerksam, dass die faktische Belastung durch Gerüche und Lärm im Sportsfield-Areal nicht höher sei als in anderen Stadtteilen in Hanau.

Vielmehr seien durch großzügige Freiflächen und einen alten Baumbestand gute und mit anderen Stadtteilen vergleichbare Wohnverhältnisse gegeben. Auf der anderen Seite der Aschaffenburger Straße entstehe das ambitionierte Pioneer-Quartier, mit dessen Realisierung sich das ganze Gebiet zu einer attraktiven Wohnlage entwickeln könne. das



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.