Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
17 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Schlossplatz: BfH kritisiert Verein Stadtbild

Hanau

  • img
    Archivfoto: HA

Hanau. In der Debatte um die Schlossplatz-Bebauung kritisiert BfH-Fraktionsvorsitzender Oliver Rehbein in einer Mitteilung den Vorsitzenden des Ortsverbandes Hanau von Stadtbild, Reinhard Hühn.

Artikel vom 28. September 2019 - 09:30

Anzeige

„Es ist verantwortungslos und den Ruf Hanaus schädigend, wenn fälschlicherweise behauptet wird, die Stadt Hanau habe für den von ihr favorisierten, von den Stadtverordneten einstimmig gebilligten Bebauungsentwurf von Baugesellschaft und Terramag nicht das Landesamt für Denkmalschutz zu Rate gezogen“, wirft er Hühn vor.

Hühn verschlimmere nun im Nachhinein den schlechten Eindruck, indem er einer Bediensteten dieses Amtes die Schuld zuweisen wolle, ihn falsch informiert zu haben.

Rehbein betont, dass rein fachlich das Landesamt für Denkmalschutz den vom Verein Stadtbild favorisierten historisierenden Schlossplatz-Entwurf als „verfehlt und abwegig“ ablehne.

Vorwurf Hühns sei "grotesk"

Wenn das Amt von „Fassadenkleisterei“ spreche, sei das im Grunde deckungsgleich mit dem, was auch die Stadt Hanau und die städtischen Gremien zum Ausdruck gebracht hätten. Insofern sei der Vorwurf Hühns „grotesk“, die Stadt verstoße mit dem Entwurf von Baugesellschaft und Terramag gegen den Denkmalschutz.

Rehbein wirft zudem die Frage auf, „wer außer Reinhard Hühn in Hanau eigentlich den Verein Stadtbild ausmacht und wer ihn zum Vorsitzenden gewählt hat“. Die BfH interessiere zudem, wie die politischen und wirtschaftlichen Verflechtungen des Vereins seien und wie sich dieser finanziere.

Grundsätzlich wiederholt Rehbein abschließend die Auffassung der BfH-Fraktion zur Schlossplatz-Bebauung: Der historische Platz in der Altstadt sei der Altstädter Markt mit den ersten beiden Hanauer Rathäusern. Dorthin gehört Fachwerk – und nicht an den Schlossplatz wie im vom Verein Stadtbild favorisierten Entwurf. das



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.