Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
17 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Nach Unfall mit dem Rad: Erwachsener lässt verletztes Kind zurück

Hanau

  • img
    Bei einem Fahrradunfall ließ ein E-Bike-Fahrer ein 12-Jähriges Kind verletzt zurück (Symbolfoto).

Hanau. Ein erwachsener E-Bike-Fahrer ließ ein beim Zusammenstoß verletztes Kind an auf einem Hanauer Radweg zurück. Nachdem der Junge bei dem Unfall von seinem Fahrrad gefallen sei, habe er dessen Namen notiert und sei laut Polizeiangaben einfach weggefahren. 

Artikel vom 24. September 2019 - 15:44

Anzeige

Gegen 7.30 Uhr waren die beiden Radler auf dem Radweg entlang der Bundesstraße 8 zwischen Wolfgang und Großauheim/Waldsiedlung in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Kurz vor der Ampel in Höhe der Neuwirtshäuser Straße stießen die Radler aus bislang unbekannter Ursache zusammen.

Dabei verletzte sich der 12-Jährige aus Rodenbach am Mittelfinger und erlitt Abschürfungen und Prellungen. Der Mann fragte den Jungen nach seinem Namen und fuhr davon. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, insbesondere nach einer etwa 40 Jahre alten Frau die das Unfallgeschehen aus ihrem Auto beobachtet haben soll.

Der Mann soll 40 bis 45 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und eine normale Statur gehabt haben. Er trug eine Brille sowie einen Fahrradhelm und hatte kurze rötliche Haare.  Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich unter der Rufnummer 0 61 83/91 15 50 bei der Unfallfluchtgruppe. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.