Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
15 ° C - heiter
» mehr Wetter

Weltkriegsbombe auf Pioneer gefunden - Evakuierung am Dienstag

Hanau

  • img
    Auf dem Pioneergelände wurde am Montag bei Bauarbeiten eine 50-Kilogramm-Weltkriegsbombe gefunden. Archivfoto: Axel Häsler

​Hanau. Auf dem Gelände der Pioneer Kaserne wurde bei Bauarbeiten heute (Montag) gegen 14 Uhr eine 50-Kilo-Weltkriegsbombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst hat daraufhin das Gelände gesichert. Die Entschärfung ist für den morgigen Dienstag Vormittag geplant.

Artikel vom 23. September 2019 - 17:48

Anzeige

Der Sicherheitsbereich wurde in Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten auf 300 bis 500 Meter um die Fundstelle festgelegt. Zu ihrer eigenen Sicherheit werden deshalb ab 9 Uhr die Anwohnerinnen und Anwohner der Forsthausstraße und August-Bebel-Straße evakuiert.

Das Bürgerhaus Wolfgang, das in fußläufiger Entfernung liegt, steht für den Aufenthalt während der Evakuierungsphase bereit. Die Polizei wird mit Lautsprecherdurchsagen um 19 und um 20 Uhr auf die morgige Evakuierung hinweisen.

Auch im Bahn- und Straßenverkehr ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen

Die Aschaffenburger Straße (B8) wird 10 Uhr ab Brüning Straße (Café del Sol) bis Kreuzung Ernst-Barthel-Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Auch die Bundesstraße 43a wird ab 10 Uhr ab Anschlussstelle Hanau Hafen in Richtung Hanauer Kreuz und in Richtung Dieburg ab Anschlussstelle Hanau-Wolfgang gesperrt. Der Bahnverkehr auf der Strecke Frankfurt-Fulda ruht für die Zeit der Evakuierung. Der Verkehr von Stadt- und Regionalbussen wird in dieser Zeit umgeleitet.

Bei Rückfragen ist das Bürgertelefon der Stadt Hanau ab 19.30 Uhr unter der Nummer 0 61 81/6 76 41 17 geschaltet. Dorthin sollen sich auch Hilfsbedürftige wenden, die selbständig nicht ihre Wohnung verlassen können.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.