Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
5 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Schlossplatz: Abstimmung doch noch einmal verschoben

Hanau

  • img
    Das Thema Schlossplatz bleibt spannend. Archivfoto: Bender

Hanau. In der Sitzung des Umwelt- und Strukturausschusses am Donnerstagabend sprach sich OB Claus Kaminsky mit Nachdruck für das Konzept von Baugesellschaft und Terramag zur Schlossplatz-Umgestaltung aus. Die Abstimmung wurde jedoch verschoben, da neue Details bekannt wurden.

Artikel vom 06. September 2019 - 12:53

Anzeige

Den Bau eines Hotels am Schlossplatz schloss Oberbürgermeister Claus Kaminsky in der Sitzung des Umwelt- und Strukturausschusses am Donnerstagabend ausdrücklich nicht aus.

In der Sitzung, die wegen der erwarteten Zahl von Zuhörern (rund 50 Bürger) ins CPH verlegt worden war, sprach sich der OB mit Nachdruck für das Konzept von Baugesellschaft und Terramag aus, bei dem die Nutzungsfrage am überzeugendsten gelöst sei. Architektonische Details ließen sich mit einer eigenen Gesellschaft noch verändern.

Neue Details bekanntgeworden

CDU und Grüne betonten, sie seien noch am Ringen um eine Entscheidung, insbesondere, weil am Donnerstag bis dato unbekannte Details auf den Tisch kamen. An einem Hotel will die CDU auf jeden Fall festhalten, wie Fraktionschefin Isabelle Hemsley betonte.

Die Grünen und die AfD Republikaner (Korrektur: In einer früheren Version hatten wir fälschlicherweise von der AfD geschrieben) kündigten eine Enthaltung bei der Abstimmung an. Die SPD plädierte für den Baugesellschaftsentwurf. Ausschussvorsitzender Thomas Straub kündigte an, man werde auf eine Abstimmung verzichten. Die Sitzung dauerte bei Redaktionsschluss noch an. ju

Lesen Sie noch zum Thema



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.