Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
17 ° C - heiter
» mehr Wetter

Betrunken erst gegen die Leitplanke und dann weggefahren

Hanau

  • img
    Symbolfoto: Thorsten Becker

Hanau/A66. Weil sie offensichtlich betrunken mit ihrem Wagen auf der Autobahn 66 bei Hanau gegen die Leitplanke prallte, ermittelt die Autobahnpolizei derzeit gegen eine 42 Jahre alte Frau aus Dreieich. 

Artikel vom 07. August 2019 - 14:16

Anzeige

Wie die Polzei mitteilte, war die BMW-Fahrerin am Dienstagabend, gegen 23.15 Uhr, auf der Autobahn 66 unterwegs und verlor am Hanauer Kreuz die Kontrolle über ihren Wagen. Da sie nach bisherigen Erkenntnissen nicht nur die Leitplanke touchierte, sondern im Anschluss auch einfach weitergefahren sein soll, ermittelt die Polizei zudem auch wegen Fahrerflucht.

Die 42-Jährige konnte wenig später gestoppt werden. Da sie zwar deutlich nach Alkohol roch, aber nicht in der Lage war, einen Atemtest zu machen, wurde ihr auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde zudem sichergestellt. Den Schaden an dem BMW schätzen die Beamten auf rund 1.500 Euro.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.