Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
15 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Unfall auf B45: Feuerwehr rettet drei eingeklemmte Personen

Hanau

  • img
    Zur Bergung der drei Verletzten musste das Dach des Audi entfernt werden. Foto: Feuerwehr Hanau

Hanau. Nach einem Unfall am vergangenen Samstag auf der B45, von Klein-Auheim Richtung Steinheim in der Ausfahrt Steinheim-West, musste die Hanauer Feuerwehr drei eingeklemmte Personen aus einem Pkw bergen.

Artikel vom 04. August 2019 - 12:14

Anzeige

Gegen 18.30 Uhr kam ein Audi von der Fahrbahn ab, fuhr eine Anhöhe hinauf und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurden drei Personen im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Rettungskräfte befreit werden. Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Hanau wurden vor Ort von den Einsatzabteilungen Steinheim und Klein-Auheim unterstützt. Ein Großaufgebot an Rettungsdienst sowie die Autobahnpolizei waren ebenfalls im Einsatz. Nachdem die Personen medizinisch versorgt und stabilisiert waren, begannen die technischen Rettungsmaßnahmen.

Zunächst wurde das Fahrzeug gesichert und in Absprache mit dem Rettungsdienst das Dach entfernt und die Personen aus dem Fahrzeug befreit. Die Abfahrt und Auffahrt zur B45 waren bis etwa 21.30 Uhr gesperrt. Insgesamt waren rund 40 Rettungskräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz sowie zwei Streifen der Autobahnpolizei Langenselbold.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.