Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
23 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Einsatzreicher letzter Juli-Tag für die Feuerwehr

Hanau

  • img
    Am letzten Juli-Tag musste die Feuerwehr zu einigen Einsätzen ausrücken. Foto: Feuerwehr Hanau

Hanau. Der letzte Tag im Juli bescherte der Feuerwehr Hanau erneut einige Einsätze. 

Artikel vom 01. August 2019 - 11:27

Anzeige

Gegen 10.20 Uhr beschäftigte eine Ölspur auf der Fasaneriestraße in Klein-Auheim die Besatzung des Sonderfahrzeugs. Eine Stunde später traf der Löschzug wieder zusammen, um eine ausgelöste Brandmeldeanlage am Postcarré zu kontrollieren – dort hatten Bauarbeiten die Anlage ausgelöst. 

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) wurde direkt im Anschluss nach Großauheim beordert, um dem Rettungsdienst bei einer Türöffnung behilflich zu sein. Jedoch konnte die betroffene Person die Tür selbst noch vor Eintreffen der Feuerwehr öffnen. Erneut musste die Sonderfahrzeugbesatzung ausrücken, diesmal zu einer verletzten Taube in der Steinheimer Straße. Das Tier wurde zu den Wildtierfreunden nach Maintal gebracht. 

Wiederum eine Stunde später sorgte eine ausgelöste Brandmeldeanlage im Forum Hanau für einen unfreiwilligen Frischluftaufenthalt aller, die dort gerade einer Shopping-Tour nachgingen. Nach Kontrolle des betroffenen Bereichs mit Center-Leiterin Schreiber konnte Entwarnung gegeben werden. Noch auf der Rückfahrt zur Wache wurde das HLF erneut weiter alarmiert, und zwar zu einem Flächenbrand in der Martin-Luther-King-Straße. Dort brannten nahe einer Bushaltestelle rund zehn Quadratmeter Grünfläche und eine weitere Ausbreitung konnte durch die eingesetzten Kräfte verhindert werden. das



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.