Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
9 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

"Family Day": Großes Maskottchentreffen beim Einkaufserlebnis

Hanau

  • img
    Ein Highlight des "Family Day" wird sicher das Maskottchentreffen am Freiheitsplatz.  Archivfoto: PM

Hanau. Ein Einkaufserlebnis für Groß und Klein verspricht der Family Day am Samstag in der Hanauer Innenstadt. Unter dem Motto „Mein Weekend – mein Hanau“ bieten der Hanau Marketing Verein und die Hanau Marketing GmbH  „vielseitiges Programm für die ganze Familie“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Hanau. 

Artikel vom 05. Juli 2019 - 10:45

Anzeige

Auf dem Freiheitsplatz dreht sich an diesem Tag alles rund um Retter und Helfer in der Not: Feuerwehren, Polizei, Rettungsdienste und andere Hilfskräfte präsentieren sich mit ihren Ausrüstungen und Fahrzeugen. Geknuddelt und fotografiert werden dürfen die vielen Maskottchen, die in der Innenstadt unterwegs sein werden. Denn das Einhorn, Logo-Figur der Brüder Grimm Festspiele, hat für den Family Day auch in diesem Jahr wieder zu einem großen Maskottchen-Treffen nach Hanau geladen, an dem auch der kleine HANAUER teilnimmt.

Action gibt es auch in der Rosenstraße, wo zum Family Day ein Mitmachevent mit Sandskulpturen stattfindet. In der Hammerstraße können Kinder sich derweilen vom Kreativ-Team schminken lassen. Die Hanauer Geschäfte, Restaurants und Cafés halten zudem jede Menge Extras und Angebote für die ganze Familie bereit.

Eventstart am Samstag

Den Auftakt macht am Samstag der Hanauer Wochenmarkt (6 bis 14 Uhr) auf dem Marktplatz, der „mit seinen rund 90 Ständen zu den größten und schönsten grünen Märkten in Hessen zählt“, so die Stadt in ihrer Mitteilung. Der Flohmarkt im Fronhof am Schlossplatz in der Altstadt lädt von 7 bis 13 Uhr zum Stöbern ein. Hier gibt es Kitsch, Kunst, Dekoratives und Nützliches zu kleinen Preisen. Regelmäßig am ersten Samstag im Monat bieten hier rund 60 private Anbieter ihre Waren an.

Am Tag der offenen Tür in der Familienakademie der Kathinka-Platzhoff-Stiftung (Französische Allee 12) gibt es laut Mitteilung von 11 bis 16 Uhr spannende Mitmachangebote für Alt und Jung. Hinter den Mauern der Wallonischen Ruine können Kinder spannende Experimente machen, sich lustig schminken lassen, Ballons modellieren, Buttons herstellen, Energie in der Hüpfburg raushüpfen und Fotos mit dem Hanauer Einhorn machen. Für die Großen gibt es eine Schnupperrunde Qi Gong und Gymnastik und wer es wagt, kann einen Blick in die virtuelle Zukunft werfen.

Spielmobil und Outdoor-Live-Cooking

Das Spielmobil Augustinchen hält von 11 bis 15 Uhr in der Kölnischen Straße wieder jede Menge tolle Angebote bereit: Malen an der Staffelei, eigene Musikinstrumente basteln oder auf der Hüpfburg toben. Hier gibt es viel zu entdecken. 

„Happy Birthday Klassert & Seeliger!“ heißt es von 11 bis 15 Uhr in der Rosenstraße 1. Zum 25. Firmenjubiläum der Optiker Klassert & Seeliger wird mit Livemusik, Outdoor-Live-Cooking und Verköstigung für den guten Zweck gefeiert. Alle Spenden gehen an die Hannelore-Kohl-Stiftung.

Kostümparade mit bekannten Figuren

Von der Salzstraße aus durchzieht zwischen 11 und 16 Uhr eine Parade mit Maskottchen und Kostümträgern aus den Welten von Disney, Marvel, DC Universe, Anime, Manga und Videospielen die Innenstadt. Organisiert wird die Parade vom Verein Lawsman. Die filmakkuraten Kostümträger setzen sich aktiv für schwerstkranke Kinder in Kinderkrankenhäusern, -hospizen und auch zu Hause ein. Dabei lenken sie sie für ein paar schöne Stunden ab und erleben mit ihnen Abenteuer. Darüber hinaus sammeln sie Spenden – um sowohl die eigene Arbeit zu finanzieren, als auch mit sämtlichen Überschüssen die Kinderkrebsstiftung Frankfurt zu unterstützen. 

Das Einhorn, Maskottchen der Brüder Grimm Festspiele und seine Freunde treffen sich am Family Day in der Stadt und feiern mit den Kindern. Mit von der Partie sind Krümelmonster und Samson aus der Sesamstraße, Oskar der Kinobär und Obelix vom Kinopolis, der Kleine HANAUER, Schorsch vom Pressehaus Naumann, Sparky von der Sparkasse Hanau, Bärti Bärenherz von der Bärenherz Stiftung, Elbo von der Stadt Langenselbold, Einhorn und Schneewittchen von den Brüder-Grimm-Festspielen, Thalino, der Thalia Buchstabentiger und viele mehr.

Lebensretter präsentieren ihre Arbeit

Um 11, 13 und um 15 Uhr kommt es zum großen Maskottchen- und Filmfiguren-Treffen an der Ecke Hammerstraße/Freiheitsplatz. Auf der Aktionsfläche am Platanenplatz geben sich die Fantasiefiguren ein Stelldichein und lassen sich auch gerne mit der ganzen Familie fotografieren. Begrüßt und vorgestellt werden sie von Musiker und Moderator Reinhard Paul, der auch zwischen den Treffen für musikalische Unterhaltung sorgen wird.

Retter, ihre Ausrüstung und ihre vielseitigen Aufgaben stehen im Mittelpunkt der großen Show „Retter live“ vom Gefahrenabwehrzentrum Hans Martin und der Polizei Hanau von 10 bis 15 Uhr auf dem Freiheitsplatz. Hier gibt es Polizei-, Feuerwehrautos und Kranken- und Gerätewagen zu sehen. Ersthelfer der verschiedenen Hilfsorganisationen demonstrieren wie sie retten, löschen, bergen, schützen und bieten ein informatives und aktives Programm für die ganze Familie. Gleich zwei Hüpfburgen sowie eine Station zum (angeseilten) Kistenklettern bieten die Möglichkeit zum Austesten der eigenen Kräfte und Fähigkeiten. An der Spritzwand kann die Zielgenauigkeit getestet werden. Mit den Rettern ins Gespräch kommen Interessierte auch an den verschiedenen Informationsständen der Hilfsorganisationen. 

Sandskulpturen und Airbrush-Tattoos

Die große Sandskulpturen-Challenge erwartet Familien von 10 bis 16 Uhr in der Rosenstraße. Hier können sie – unter Anleitung der Sandskulpteure – Sandskulpturen wie im alten Ägypten erschaffen und eine jahrhundertealte Tradition selbst erleben. 

Das Kreativteam lädt von 11 bis 15 Uhr in die Hammerstraße ein: Hier gibt es professionelles Kinderschminken, funkelnde Glitzer-Tattoos und coole Airbrush-Tattoos im Freehand-Style. 

In den Straßen der Innenstadt treffen Besucher zudem auf das fantastische musikalische Kindertheater, die nostalgische Drehorgel mit Gerdi und Hans Kreß, und Sommerboten mit kleinen Aufmerksamkeiten. Zudem bietet die Märchenbahn Fahrten zum Sonderpreis und das Einhorn und Schneewittchen sind unterwegs und machen Lust auf die Brüder-Grimm Festspielsaison 2019, heißt es abschließend in der Mitteilung. cd

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.