Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regenschauer
16 ° C - Regenschauer
» mehr Wetter

Klinikum-Patient springt aus elften Stock in den Tod

Hanau

  • img
    Symbolbild: Thorsten Becker

Hanau. Ein im Klinikum stationär aufgenommener Patient hat am Freitagmorgen Suizid begangen. 

Artikel vom 28. Juni 2019 - 14:42

Anzeige

Der 63-Jährige hatte sich in den elften Stock des städtischen Klinikums begeben und sprang von dort in Richtung Eingangsbereich des Klinikums in die Tiefe. Die um 9 Uhr sofort herbeigeeilten Rettungskräfte konnten ihn auf dem Vordach seitlich des Eingangsbereichs nur noch tot bergen. Der Mann aus dem Main-Kinzig-Kreis hatte nach Angaben der Polizei eine schlimme Diagnose erhalten. rg

Sollten Sie selbst Absichten zum Selbstmord haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.