Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
27 ° C - heiter
» mehr Wetter

Altstadtfest in Steinheim: Tausende Besucher erwartet

Hanau

  • img
    Am Freitag wird in Steinheim wieder das traditionelle Johannisfeuer entzündet. Parallel herrscht beim Altstadtfest Hochbetrieb in der Altstadt. Archivfoto: Reinhard Paul

Steinheim. Zum 41. Mal lädt die Interessengemeinschaft Steinheimer Vereine und Verbände (IgSV) für Freitag zum  Altstadtfest ein. Das Fest wird zusammen mit dem Patronatsfest der Katholischen Pfarrgemeinde St. Johann Baptist sowie dem Johannisfeuer des Heimat- und Geschichtsvereins auf der Mainwiese gefeiert.

Artikel vom 19. Juni 2019 - 13:52

Anzeige

 Um 18 Uhr wird es einen Gottesdienst in der Alten Pfarrkirche geben, Beginn der Feuerzeremonie ist um etwa 21.20 Uhr. Das Steinheimer Altstadtfest ist ein von der IgSV organisiertes Vereinsfest. Deshalb dürfen nur IgSV-Vereine/-Verbände und die gastronomischen Betriebe der Altstadt Speisen und Getränke verkaufen – jeder andere Verkauf ist nicht gestattet. Die Stände sind ab 18 Uhr geöffnet. 

30 Verkaufsstände angemeldet

21 Mitgliedsvereine und Mitgliedsverbände sowie sieben Altstadtwirte haben sich mit insgesamt 30 Verkaufsständen angemeldet. Das kulinarische Angebot erstreckt sich nicht nur auf die üblichen Bratwürste und den Leberkäse – Steaks, Langos, Flammkuchen, Pizza, Paella, Meeresfrüchte vom Grill, ein vegetarisches Gericht, Cookies und mehr stehen auf der Liste der köstlichen Spezialitäten. Die Mindestpreise für Bier, Wasser, Limo, Cola und Apfelwein sowie Wurst, Leberkäse und Pommes werden gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Nach oben sind die Preise offen, bedingt durch unterschiedliche Einkaufspreise.

Musikalische Unterhaltung gibt es auf dem Kardinal-Volk-Platz, im Huttenhof, auf dem Platz des Friedens, im Schlosshof und auf dem SKG-Gelände. Die IgSV weist in ihrer Mitteilung besonders darauf hin, dass der Ausschank von alkoholischen Getränken an Jugendliche verboten und das Mitbringen von Alkoholika untersagt sei. Die Interessengemeinschaft erläutert zudem ihr Sicherheitskonzept. „Zivile und uniformierte Polizisten sowie Bedienstete des Ordnungsamtes sorgen dafür, dass die Verbote eingehalten werden und das Fest friedlich abläuft“, so die Mitteilung.

Ein beauftragter Sicherheitsdienst sowie Ordner der Vereine werden die Beamten unterstützen. Die Festleitung der IgSV befinde sich auf dem Schlosshof und sei im Notfall telefonisch erreichbar. Die Technische Einsatzleitung (Brandsicherheitsdienst, DRK, Polizei) befindet sich laut Mitteilung auf der Mainweise, die Feuerwehr stehe außerdem noch im Schlosshof. 

Veranstalter appelliert an Festbesucher

Toilettenwagen sind laut Mitteilung auf dem Schlosshof und dem Kardinal-Volk-Platz zu finden. Die IgSV bittet die Besucher laut Mitteilung, diese zu benutzen und ihre Notdurft auf keinen Fall auf privatem oder öffentlichem Gelände zu verrichten und den Abfall unbedingt in die aufgestellten Mülltonnen an den Ständen zu werfen. Die Anwohner werden gebeten, die Hinweisschilder für das Parkverbot zu beachten und ihre Autos rechtzeitig wegzufahren. Dem IgSV-Vorstand ist laut Mitteilung bekannt, dass dieses Fest für die Bewohner der Steinheimer Altstadt trotz aller Maßnahmen mit mancherlei Unannehmlichkeiten verbunden ist. Er bittet die Gäste deshalb um Rücksichtnahme.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.