Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
22 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Feuerwehr im Dauereinsatz: Wieder Waldbrand in Steinheim

Hanau

  • img
    In Steinheim brannten rund 1000 Quadratmeter Waldboden. Foto: Feuerwehr Hanau
  • Feuerwehreinsatz im Wald bei Steinheim. Archivfoto: Becker

Hanau-Steinheim. Etwa 500 Quadratmeter Waldboden musste die Hanauer Feuerwehr am Mittwochabend in Steinheim löschen. Es war nicht der einzige Einsatz in diesen Stunden.

Artikel vom 24. April 2019 - 18:41

Anzeige

Am Mittwoch gegen 16:50 Uhr wurde die Feuerwehr Hanau mit den hauptamtlichen Kräften sowie der Stadtteilwehren Klein-Auheim und Steinheim zu einer unbekannten Rauchentwicklung in der Darmstädter Str. in der Nähe des dortigen Wasserturmes alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war eine starke Rauchentwicklung zu sehen, aber ein genaues Anfahren an die Einsatzstelle gestaltete sich schwierig.

Der erste Zugang zum Brandort führte durch einen Hof an der Darmstädter Straße. Die Steinheimer Kräfte fuhren am Hellenbach entlang zum Brandherd. Von beiden Seiten konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es handelte sich um eine Fläche von ca. 800 bis 1000 Quadratmeter die brannte. Zur Brandbekämpfung kamen mehrere Rohre und mehrere Trupps zum Einsatz. Ein Polizeihubschrauber sorgte für ein Bild der Einsatzstelle aus der Luft. Die Nachlöscharbeiten zogen sich über längere Zeit hin und erst gegen 19:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Die Feuerwehr war mit ca. 40 Kräften vor Ort.

Durch die Trockenheit ist die Waldbrandgefahr aktuell besonders hoch. Wir haben einige Tipps für das Verhalten im Wald und im Notfall gesammelt.

Weitere Meldungen zu Einsätzen von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten in unserem Blaulicht-Dossier.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.