Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
22 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Am Wochenende: Schmuckmarkt und Frühlingsmarkt in der City

Hanau

  • img
    Gut besucht: Im vergangenen Jahr herrschte während des Frühlingsmarkts Hochbetrieb auf dem Hanauer Schlossplatz. Wenn das Wetter mitspielt, dürfte auch am kommenden Wochenende wieder viel los sein. Archivfoto: Reinhard Paul

Hanau. In der Hanauer Innenstadt ist am kommenden Wochenende für viel Programm gesorgt. Wenn das Wetter mitspielt, dürften wieder Tausende Menschen zu den verschiedenen Angeboten wie Schmuckmarkt, Bauern- und Schlemmermarkt, zum Fahrradaktionstag und Bücherflohmarkt strömen.

Artikel vom 05. April 2019 - 10:33

Anzeige

Ausgefallen, individuell und edel sind die Schmuckstücke, die unter dem Motto „Glanzstücke“ auf dem 7. Hanauer Schmuckmarkt dargeboten werden. Am Samstag, 6. April, und Sonntag, 7. April, präsentieren wieder Goldschmiedinnen und Goldschmiede aus Hanau und dem Rhein-Main-Gebiet, aber auch aus Städten wie Pforzheim, Karlsruhe und Ettringen ihre Werke und ihr handwerkliches Können einem interessierten Publikum.

Zum ersten Mal findet der Schmuckmarkt in diesem Jahr im Deutschen Goldschmiedehaus am Altstädter Markt statt, da das Historische Rathaus am Marktplatz sich aktuell noch im Umbau befindet. „Das Deutsche Goldschmiedehaus ist nicht nur eines der schönsten Gebäude der Stadt, sondern zählt zu den bedeutendsten Ausstellungszentren der Gold- und Silberschmiedekunst in Deutschland. Daher ist es der perfekte Ausweichort für unseren Hanauer Schmuckmarkt“, freut sich Oberbürgermeister Claus Kaminsky.

Schmuckmarkt findet zum ersten Mal am Altstädter Markt statt

Im Deutschen Goldschmiedehaus können Besucherinnen und Besucher an 18 verschiedenen Ständen die „Glanzstücke“ verschiedenster Machart bewundern und käuflich erstehen. Persönliche Gespräche mit den Künstlerinnen und Künstlern über Idee, Konzeption und Herstellungsprozess gehören zum Besuch des Schmuckmarkts natürlich dazu.

„Die Gold- und Silberschmiedekunst hat in Hanau eine lange und erfolgreiche Tradition“, so Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck. Seit 1772 bilde die Staatliche Zeichenakademie in Hanau herausragende Künstlerinnen und Künstler in der Gestaltung von Edelmetallen aus.

"Hanauer Schmuckpreis" wird am Sonntag verliehen

 „Mit dem Hanauer Schmuckmarkt bieten wir unseren talentierten Goldschmiedinnen und Goldschmieden sowie einigen Gästen von außerhalb ein regelmäßiges Forum für ihre Kunst, das sehr gut angenommen wird.“

Am Sonntag, 7. April, um 17 Uhr wird dann auch wieder der „Hanauer Schmuckpreis“ verliehen. Im Vorfeld ernennt eine Jury unter dem Vorsitz von Dr. Christianne Weber-Stöber von der Gesellschaft für Goldschmiedekunst eine Goldschmiedin oder einen Goldschmied für die Fertigung außergewöhnlich schöner Schmuckstücke und deren Präsentation. Die Gewinnerin oder der Gewinner des Preises erhält die Möglichkeit einer vierwöchigen Einzelausstellung im Souterrain des Deutschen Goldschmiedehaus in Hanau im kommenden Jahr.

Buntes Treiben: Frühlingsmarkt, Bauern- und Schlemmermarkt und Fahrradaktionstag

Zudem ist am Wochenende auch Frühlingsmarkt. Neben dem Schmuckmarkt locken noch zahlreiche weitere Veranstaltungen in die Stadt: Der Bauern- und Schlemmermarkt bietet zahlreiche französischen Gaumenfreuden und Delikatessen gleich vor dem Goldschmiedehaus. Am Samstag sorgen Straßenkünstler und Live-Bands für Unterhaltung, der Wochenmarkt lockt auf den Marktplatz, der Fahrradaktionstag auf den Freiheitsplatz und ein Flohmarkt in den Fronhof am Schlossplatz.

Am Sonntag findet im Fronhof der Antik- und Trödelmarkt statt. Zudem belebt die Autoshow mit rund 100 Neuwagen den Marktplatz und auf dem Freiheitsplatz findet die Freizeitmesse „Fit & Mobil“ statt. Die Geschäfte bleiben am Sonntag geschlossen. kb
 

Öffnungszeiten
Der 7. Hanauer Schmuckmarkt „Glanzstücke“ läuft am morgigen Samstag und am Sonntag, 7. April, von
11 bis 18 Uhr. Die Verleihung des 7. Hanauer Schmuckpreises findet am Sonntag, 7. April um 17 Uhr im Goldschmiedehaus am Altstädter Markt 6 statt.


Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.