Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
7 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Hinter den Kulissen: 3. "Nacht der Ausbildung" in vier Betrieben

Hanau

  • img
    Spannende Einblicke bietet die 3. "Nacht der Ausbildung" Schülern und Interessierten. Foto: PM

Hanau. Auch im Jahr 2019 veranstalten die Hanauer Betriebe Evonik, Goodyear Dunlop, Heraeus und Umicore wieder eine „Nacht der Ausbildung“. Am Freitag, 22. März, von 17 bis 23 Uhr öffnen die Firmen ihre Türen für neugierige Schüler und ihre Eltern, aber auch für jeden anderen Interessierten. 

Artikel vom 28. Februar 2019 - 12:23

Anzeige

Bei der letzten Nacht der Ausbildung 2017 sind mehr als 3000 Besucher an diesem Abend in Hanau unterwegs gewesen. 

Ziel der Aktion sei es, den Schülern einen Einblick in verschiedene Ausbildungsbereiche zu geben und ihnen die Möglichkeiten der dualen Berufsausbildung und des dualen Studiums aufzuzeigen. Unter dem Motto „Nacht der Ausbildung – Tappe nicht länger im Dunkeln“ beantworten die aktuellen Auszubildenden der Betriebe den Schülern ihre Fragen zum Bewerbungsverfahren, Ausbildungsinhalten, Ausbildungsverlauf und sonstigen Themen.

Sechs Stunden Programm

Denn die richtige Berufsausbildung für sich selbst zu finden, ist trotz vieler Möglichkeiten oft gar nicht so einfach. Ein Blick hinter die Kulissen der Unternehmen kann bei dieser Wahl helfen. In sechs Stunden abwechslungsreichem Programm mit mehr als 30 Berufsbildern lernen die Besucher die Ausbildungen der teilnehmenden Firmen mal von einer ganz anderen Seite kennen. 

Bei Evonik Industries und Umicore im Industriepark Wolfgang bringen die Azubis in der Chemieausbildung mit bunten Experimenten die Nacht zum Leuchten. Die kaufmännischen Auszubildenden öffnen mit dem „JuniorStore“ ihr Azubi-Geschäft für alle Besucher. In der Technikausbildung werden Simulationen in der virtuellen Realität gezeigt und bei den Elektroauszubildenden gibt es auch vieles zu sehen. 

Popcornmaschine und 3D-Drucker

Auch bei Heraeus stellen etwa 300 Auszubildende und duale Studierende ihre Berufe vor. Ob Vorführungen in der Metall- und Elektro-Werkstatt oder im Betrieb in der naturwissenschaftlichen Ausbildung – die Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. 

Bei Goodyear Dunlop können sich die Besucher in einer Fotobox im Motorsportstyle eine Erinnerung an diesen Abend erstellen und darüber hinaus alles über den Aufbau und die Bestandteile des Innovationsreifens erfahren. Außerdem können sich alle Interessierten auf eine Popcornmaschine und einen 3D-Drucker freuen. 

Shuttle-Busse stehen bereit

Das Besondere an diesem Event ist, dass ein Azubi-Team der vier Unternehmen die „Nacht der Ausbildung“ selbstständig organisiert. Neben Besuchen in den umliegenden Schulen machen die Azubis auch durch ihren eigenen Blog sowie Facebook und Instagram auf die Nacht der Ausbildung aufmerksam. Auf diesen Kanälen werden vor der Veranstaltung Beiträge des Organisationsteams veröffentlicht mit weiteren Programmhinweisen, Porträts der Auszubildenden und Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung. 

Damit auch alle Firmen zwischen 17 und 23 Uhr besucht werden können, stehen Shuttle-Busse zur Verfügung, welche die Besucher im Zehn-Minuten-Takt von einem Betrieb zum anderen fahren werden. Zusätzlich gibt es auch einen Shuttle-Bus vom Hanauer Hauptbahnhof. Ausreichend Parkplätze sind auch an den jeweiligen Firmen vorhanden. mei



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.