Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
8 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Feuerwehr löscht Wohnwagenbrand

Hanau-Klein-Auheim

  • img
    beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Wohnwagen in voller Ausdehnung. Foto: Feuerwehr Hanau

Klein-Auheim. Nach dem Brand eines Schuppens an der Kolpingstraße in der Nacht zum Samstag war die Feuerwehr auch am Sonntagabend in Klein-Auheim im Einsatz.

Artikel vom 04. Februar 2019 - 10:59

Anzeige

Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Hanau sowie die Stadtteilwehr Hanau-Klein-Auheim wurden um 20.35 Uhr zu einem gemeldeten Gartenhüttenbrand in der Fasaneriestraße alarmiert.

Als die freiwillige Feuerwehr Klein-Auheim wenige Minuten nach Alarmierung eintraf, stellte sich heraus, dass ein Wohnwagen in voller Ausdehnung brannte. Das Feuer brach durch eine Verpuffung aus.

Wie das Polizeipräsidium Südosthessen informiert, wird vermutet, dass in dem Caravan eine Gasflasche explodiert ist. Ein 36-jähriger Mann, der sich im Inneren aufhielt, musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt laut Polizei leichte Verbrennungen. Der Wohnwagen stand auf dem Gelände des Kleingartenvereins am Tistrasee in Klein-Auheim.

Die Feuerwehr war mit 22 Mann vor Ort und der Einsatz wurde gegen 21:52 Uhr beendet.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.