Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
15 ° C - heiter
» mehr Wetter

Große Abschlussveranstaltung der Spendenaktion von Helpaniola

Hanau

  • img
    Sind sich einig (von links): Martin Sehnem, HA-Verleger Thomas Bauer, Ramon Carreno, Generalkonsul der Dominikanischen Republik in Frankfurt, und Dolmetscher Emilio Walter. Foto: cd

Hanau. Der Spendenaufruf des HANAUER ANZEIGER ist ein voller Erfolg: Aus ganz Deutschland meldeten sich Vereine, Firmen und Privatpersonen, um die Sammel- und Spendenaktion des Vereins Helpaniola und unserer Zeitung zu unterstützen. 

Artikel vom 29. Januar 2019 - 08:25

Anzeige

Höhepunkt der Aktion ist die große Abschlussveranstaltung, die am Sonntag, 3. Februar, ab 10 Uhr an der Eisbahn auf dem Marktplatz stattfindet.

Der Verein Helpaniola, der von dem Flugbegleiter Martin Sehnem ins Leben gerufen wurde, hat es sich zur Aufgabe gemacht, bedürftigen Menschen in der Dominikanischen Republik Hilfe zukommen zu lassen. Dazu zählen vor allem Kinder, denen mit Spiel- und Sportsachen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglicht werden soll.

Ein Frachtcontainer, gefüllt mit den in Hanau gesammelten Spenden, hat die Karibik-Insel bereits erreicht und Kinder glücklich gemacht. Doch die Fluggesellschaft Condor, die das Hilfsprojekt unterstützt, stellt noch weitere Container zur Verfügung.

Die Spender erhalten einen Teilnahmecoupon, mit dem sie zugleich an einer großen Verlosung teilnehmen und tolle Preise gewinnen können. Verlost werden unter anderem ein zweiwöchiger Urlaub für zwei Personen in der Dominikanische Republik, Dauerkarten für den Hanauer Kultoursommer und Karten für die Congress Park Sinfonie. Die Gewinner werden am Ende der großen Abschlussveranstaltung um 16 Uhr gezogen, denn wer spontan am 3. Februar noch etwas spenden möchte, wird in die Verlosung aufgenommen. 

Drei glückliche Gewinner stehen bereits fest: Der TSV Klein-Auheim, die Eintracht-Sportfreunde Windecken und Sk8te4u Sports Production dürfen sich an dem Tag über eine exklusive Fahrt mit dem Trigima-Luftschiff freuen und einen unvergleichbaren Blick über die Brüder-Grimm-Stadt genießen. 

Doch es gibt noch viele weitere Highlights, die die große Abschlussveranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des Generalkonsuls des Dominikanischen Republik in Frankfurt, Ramon Carrero, und dem Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky steht, zu bieten hat: Ganz unter dem Motto „Invierno Dominicano – Dominikanischer Winter in Hanau“ können sich die Besucher mit Spezialitäten aus der Dominikanischen Republik verwöhnen lassen und zum Beispiel eine Zigarre oder einen Schluck Rum genießen.

Einen Einblick in den Nationalsport des Karibik-Staates bietet eine Baseball-Trainingsanlage, in der sich Jedermann ein wenig auspowern kann.

Mit dem Sport-Programm geht es auch weiter: Der Deutsch-Dominikaner und erfolgreiche Formel 4-Fahrer Michael Santos wird am Nachmittag an der Eisbahn eine Autogrammstunde geben. Mit seinen jungen 17 Jahren kann der im bayerischen Burghausen lebende Santos auf einige Erfolge zurückschauen, steht vor seinem Aufstieg in die Formel 3 und wurde zum Sportler des Jahres in der Dominikanischen Republik gewählt. Ein Autogramm von dem Ausnahmetalent sollte sich keiner entgehen lassen.

Wer sich näher über die Arbeit des Vereins Helpaniola, des HANAUER ANZEIGER, des Rhein-Main Extra Tipp, der Fluggesellschaft Condor und des Tourist Board der Dominikanischen Republik informieren möchte, kann dies an den aufgebauten Ständen tun. Auch die Online-Druckerei Flyeralarm unterstützt Helpaniola und den Aktionstag. So sponsert das Würzburger Unternehmen dem Hilfsprojekt die Ausstattung wie Beachflags und Theken.

Karibisches Flair

Thomas Hein, Geschäftsführer des Eisbahnbetreibers Interevent hat ebenso seine Unterstützung zugesagt. Alle Eintrittsgelder, die die Eisbahn an ihrem letzten Öffnungstag an diesem ersten Februar-Sonntag einnimmt, kommen dem Hilfsprojekt zugute.

Die kleinen Besucher können sich auf das Spielmobil Augustinchen freuen, das für jede Menge Spielspaß sorgen wird und garantiert keine Langeweile aufkommen lässt.

Auf der Bühne bringen heiße Rhythmen karibisches Flair nach Hanau. Die dominikanische Band Chico Diaz holt den Sommer in die kalten Wintertage. Warm wird es auch bei dem Bachata und Merengue-Tanz-Workshop mit Kuriko la Japonesa. Die Tänzer der Tanzschule Berné zeigen im Hip Hop- sowie im Latino-Tanz ihr Können. Und Tofino Schmidt, Frontmann der Band Helium6, verzaubert am schneeweißen Klavier die Besucher mit seiner Stimme. Durch das Programm führt Moderator Sven Mayer.

Die Veranstaltung endet nach der Gewinnerziehung um 16 Uhr. par



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.