Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Sprühregen
11 ° C - Sprühregen
» mehr Wetter
  • Das Klinikum Hanau nimmt weiterhin keine neuen Patienten in der Frühchen-Intensivstation auf. Eines der vier infizierten Kinder weise nach wie vor Symptome auf, sei aber stabil, heißt es am Montag auf Nachfrage unserer Zeitung. Parallel laufe die Ursachenforschung. Symbolfoto: pixabay

    Nach Darmkeim weiter keine neuen Intensiv-Frühchen im Klinikum

    Hanau – Ein Darmkeim auf der Frühchen-Intensivstation macht dem Klinikum Hanau weiter zu schaffen. Vier Babys hatten sich seit Dienstagabend infiziert. Am Donnerstag hatte das Krankenhaus über den Fall informiert. Ein Baby hat nach wie vor Symptome. Weiterhin werden auf der betroffenen Station keine neuen Patienten aufgenommen.Von Christian DauberWarum der Keim ausbrechen konnte, ist unklar. Ein Besuch der Neonatologie – so der Fachbegriff der erstmals von einem solchen Keim betroffenen

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    20,99 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Lesen macht schlau
Lesen macht schlau
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Stellenangebote
wir suchen dich
Top-Nachrichten direkt aufs Handy
Aktuelle Umfrage
Wie feiern Sie Fasching?






Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer