Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
-1 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Vollsperrung nach Unfall auf der B8 - Handy und Alkohol im Spiel?

Hanau-Großauheim

  • img
    Die Vollsperrung dauerte fast eine Stunde an. Symbolbild: Becker

Großauheim. Nach einem Unfall auf der B8 zwischen Hanau und Großkrotzenburg war die Fahrbahn am Mittwochmorgen in beide Richtungen voll gesperrt.

Artikel vom 16. Januar 2019 - 13:56

Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen war eine 48-jährige Pkw-Fahrerin gegen 6.20 Uhr auf der Neuwirtshäuser Straße in Richtung Landesstraße 3308 unterwegs, als sie an der Einmündung auf einen Ford auffuhr, dessen 35-jähriger Fahrer aus Großauheim vor der Ampel angehalten hatte.

Die Fahrerin fuhr dann, ohne sich zu kümmern, auf der L 3308 in Richtung Kahl weiter, kam kurz darauf nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Lichtmast. Die Frau aus Großauheim erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zudem musste sie eine Blutprobe abgeben. Der Gesamtschaden wird auf 7.000 Euro geschätzt.

Auf die 48-Jährige kommt nun unter anderem ein Verfahren wegen Verdachts der Unfallflucht zu. Außerdem wird dahingehend ermittelt, ob sie fahrtüchtig war und ob ein Handy verbotswidrig bedient wurde. Die Vollsperrung wurde um 7.16 Uhr aufgehoben und der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.