Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
15 ° C - heiter
» mehr Wetter

Stadtteilläden stellen Anfang Oktober ihr System um

Hanau

  • img
    Einzelne Schließungen sind unvermeidbar. Illustration: HA

In der ersten Oktoberwoche werden in allen Stadtteilläden Umstellungsarbeiten im Bereich der Datenverarbeitung und ein Austausch der Hardware durchgeführt. Trotz einer ausgefeilten Zeitplanung sind Einschränkungen im Bürgerservice unvermeidbar, heißt es in einer Pressemitteilung.

Artikel vom 12. September 2018 - 11:47

Anzeige

So müssen die Stadtteilläden Steinheim, Großauheim, Klein-Auheim und Mittelbuchen in der 40. Kalenderwoche jeweils an ein bis zwei Tagen geschlossen bleiben.
Den Anfang machen am Montag, 1. Oktober, und Dienstag, 2. Oktober, die Stadtteilläden Steinheim, Mittelbuchen und Klein-Auheim. Am Donnerstag, 4. Oktober, und Freitag, 5. Oktober, folgt der Stadtteilladen Großauheim. Von Montag, 8. Oktober, an öffnen die Stadtteilläden wieder zu den derzeit üblichen Zeiten am Vormittag.

Die Arbeitsplätze im zentralen Stadtladen in der Innenstadt, im Fundbüro, in der Poststelle und Telefonzentrale werden bei laufendem Dienstbetrieb umgestellt. Im Kundenverkehr und in der telefonischen Erreichbarkeit der Rufnummern 0 61 81/2 95 81 35 und -29 50 kann es daher in dieser Zeit zu Einschränkungen und Verzögerungen kommen.

Viele Serviceangebote der Stadt(teil)läden sind mit den entsprechenden Anträgen und Formularen rund um die Uhr im Internet verfügbar. Dort gibt es auch Informationen zu den Leistungsangeboten der Stadt(teil)läden. Auskünfte zu den Dienstleistungen der Stadtverwaltung sind auch unter der Rufnummer 0 61 81/29 50 erhältlich. eho

 www.hanau.de/buergerservice



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.