Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
13 ° C - Regen
» mehr Wetter

Angebliche Sammler erbeuten einen vierstelligen Betrag

Hanau

  • img
    (Symbolfoto)

Angeblich würden sie 10-Euro-Scheine mit dem Buchstaben "D" in der Seriennummer sammeln - mit dieser Masche hat ein betrügerisches Pärchen am Donnerstag in Hanau der Mitarbeiterin eines Fachgeschäfts am Kinzigbogen etwa 1600 Euro Bargeld abgeluchst.

Artikel vom 07. September 2018 - 14:53

Anzeige

Zuerst brachte der Mann, der etwa 45 bis 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein soll, die Düpierte dazu, das vorhandene Bargeld zu durchsuchen. Seine Begleiterin wollte der Mitarbeitern dann "zu Hilfe" kommen und wühlte ebenfalls in den Scheinen. Dabei gelang es ihr, unbemerkt einen Teil einzustecken. Das Paar soll nur gebrochenes Englisch gesprochen haben.

Der Mann hatte eine normale Figur und einen goldfarbenen Zahn auf der linken Seite. Er war bekleidet mit einer dunklen Hose und einem dunkelroten Oberteil. Von der Frau ist bekannt, dass sie etwa 1,70 Meter groß ist und ihre dunklen Haare zurückgebunden hatte. Die auf 45 bis 50 Jahre geschätzte Diebin trug ein helles Oberteil.

Hinweise zu dem Paar nimmt die Kripo Hanau unter der Rufnummer 0 61 81/10 01 23 entgegen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.