Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
16 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Urteil im Mordprozess Marienkirche: Lebenslange Haft

Hanau

  • img
    Der Angeklagte wurde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Foto: Kirchgeßner
  • Presse, Anwalt und Dolmetscher warten auf den Angeklagten. Foto: Kirchgeßner

Hanau. Ein 58-Jähriger ist am Donnerstag vor dem Landgericht Hanau wegen Mordes an seiner Ehefrau zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Gericht folgte damit der Forderung der Staatsanwaltschaft.

Artikel vom 28. Juni 2018 - 09:30

Anzeige

Der Verurteilte hatte seine von ihm getrennt lebende Frau im Dezember 2017 vor der Hanauer Marienkirche mit einem Dolch angegriffen und mit mindestens 35 Stichen so schwer verletzt, dass sie noch am selben Abend starb. Motiv soll die durch die Trennung verletzte Ehre des Mannes gewesen sein.

Nach der Tat hatte sich der Afghane ohne Widerstand festnehmen lassen und gesagt, dass er seine Frau nicht habe töten wollen. Im Prozess schwieg er. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.