Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
28 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Erstes Hanauer Apfelweinfest eröffnet im Schlossgarten

Hanau

  • img
    Der Schlossgarten ist ab Freitagabend Schauplatz des ersten Hanauer Apfelweinfests. Zudem findet am Samstag und Sonntag der Keramikmarkt statt. Foto: Paul

Hanau. Zum ersten Mal findet an diesem Wochenende das Hanauer Apfelweinfest im Schlossgarten statt. Ob traditioneller Äbbelwoi, Red Cider, Apfel-Secco, Krawall-Schoppen oder Cidre: An diesem Wochenende zeigt sich der Apfel in all seinen Facetten.

Artikel vom 22. Juni 2018 - 13:00

Anzeige

„Wir wollen den Hanauern ein schönes Apfelweinfest schenken“, sagt Rocky Musleh, der das Fest organisiert und heute Nachmittag im Schlossgarten eröffnen wird. Zur Seite stehen dem umtriebigen Gastronomen etliche hessische Urgesteine, wie Apfelwein-Papst und Kelterer Jörg Stier aus Maintal oder der Hanauer Kult-Koch Claus Viering, beide große Liebhaber des beliebten Apfelgetränks.

Bereicherung für Hanau
In Konkurrenz zum Steinheimer Bundesäppelwoifest möchte man dabei keineswegs treten, betont Musleh. Vielmehr wolle man für eine Bereicherung im Hanauer Veranstaltungskalender sorgen. „Hanau kann dieses Fest vertragen und ich denke, dass die tolle Location im Schlossgarten am Congress Park dazu beitragen wird, dass es ein schönes und entspanntes Fest wird“, so Musleh.

Bis einschließlich Sonntag wird im Hanauer Schlossgarten Hessens liebstes Stöffche gefeiert. In geselliger Atmosphäre präsentieren regionale Keltereien wie Stier, Walther oder Trageser die besten Erträge ihrer Apfelernte.

 

Kelterei Stier ist auch dabei
Die Kelterei Stier verbindet in ihren Apfelwein-Spezialitäten traditionelles Apfelweinhandwerk, heimische Streuobstwiesen und hessische Genussfreude. Aus der Fülle von verschiedenen Keltereiprodukten können die Besucher diese am kompletten Wochenenden verkosten. Mit dabei ist auch der Familienbetrieb Walther, die seit 1934 das Apfelweingeschäft in der vierten Generation erfolgreich führen. Ein weiteres traditionelles Familienunternehmen wurde mit der Kelterei Trageser an Bord genommen. Diese hat seit 1949 ihr Herz an die Apfelweinkelterei verloren.

Initiator Musleh hatte die Ausrichtung eines solchen Fests schon lange im Kopf: „Wir haben so viele Weinfeste hier in der Umgebung, aber kein schönes Apfelweinfest, dass sich auf Regionalität bezieht. Dabei ist der Äppler unser hessisches Nationalgetränk. Es gibt so viele qualitativ hochwertige Keltereien hier in der Umgebung, denen viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte“. Regionalität wird auch im kulinarischen Bereich groß geschrieben: Neben der berühmtem Blutwurstlasagne von Fernsehkoch Claus Viering, der auch schon viele Bücher zum Thema Apfelwein schrieb, gibt es Hessenburger, grüne Soße und natürlich den Handkäs in vielen verschiedenen (hessischen) Variationen.

Nicht nur leiblicher Genuss
Aber nicht nur der leibliche Genuss wird in den Vordergrund gestellt, auch musikalisch wird nicht nur vom Feinsten präsentiert, sondern auch auf regionale Musiker zurückgegriffen. Bereits heute Abend zur Eröffnung wird Entertainer Reinhard Paul den musikalischen Teil gestalten. Tofino Schmidt & Friends werden am Samstag dann den Gästen musikalisch einheizen und Steve Scondo, der schon seit 40 Jahren auf den Bühnen der Region bekannt ist, soll ebenfalls mit seiner Band dazu beitragen, dass das erste Hanauer Apfelweinfest ein Erfolg wird.

Zum WM-Deutschlandspiel am Samstag wird auf der Bühne eine Großbildleinwand aufgestellt.  HA

 

Öffnungszeiten des Keramikmarktes:
Samstag, 23. Juni, und Sonntag, 24. Juni, von
11 bis 18 Uhr.

Verleihung des Keramikpreises:
Samstag, 23. Juni, 15 Uhr, Tagungsraum 5 im CPH.

Öffnungszeiten Hanauer Apfelweinfest:
Freitag, 22. Juni, 18 bis 23 Uhr,
Samstag, 23. Juni, 12 bis 23 Uhr.
Sonntag, 24. Juni, 12 bis 18 Uhr.

 

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.