Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
-2 ° C - heiter
» mehr Wetter

Ex-Prinz verfolgt Premiere mit Gips und Krücken

Hanau

  • img
    Trotz Gipsbein strahlt Lukas Haiser bei der Premiere seines Stücks. Foto: Bielesch

Hanau. Lukas Haiser saß bei der Premiere des Stücks "Die Prinzessin auf der Erbse" in der ersten Reihe des Publikums, anstatt auf der Bühne zu stehen. Er hatte sich in der vergangen Woche den Fuß gebrochen und musste operiert werden. Daher konnte er nicht selbst an der Aufführung teilnehmen.

Artikel vom 04. Juni 2018 - 11:36

Anzeige

Eigentlich wollte Lukas Haiser das ganze Ensemble von „Die Prinzessin auf der Erbse“ vor der Premiere nicht mehr stören. Mit Krücken, einem Gips vom linken Fuß bis zum Schienbein kam er am Samstag trotzdem ins Amphitheater. „Das gebe ich mir noch“, konnte der Unglücksrabe schon wieder lachen.

Er hatte sich in der vergangenen Woche den Fuß gebrochen, als er nach einer Aufführung des Froschkönigs, wo er den Igor spielte, zum Applaus laufen wollte und umknickte. Er musste operiert werden und bis Samstag morgen im Krankenhaus bleiben.

Bei der Premiere des Stücks, bei dem er eigentlich den Prinzen Paul hätte spielen sollen, saß Haiser in der ersten Reihe und bekam sogar noch einen Blumenstrauß und die ausdrücklichen Genesungswünsche von Intendant Frank-Lorenz Engel. Für ihn war Kollege Dennis Hupka eingesprungen.
mcb



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.