Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
23 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Unfallflucht auf der B 45: Auto schneidet Motorradfahrerin

Hanau

  • img
    Die Polizei sucht den oder die Fahrerin eines anthrazitfarbenen Kleinwagens. Symbolfoto: Becker

Hanau. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls auf der Bundesstraße 45 bei Hanau am Dienstagmorgen. Eine junge Motorradfahrerin war dabei von einem Pkw geschnitten worden und stürzte. Der Fahrer des Autos fuhr einfach weiter.

Artikel vom 22. Mai 2018 - 11:43

Anzeige

Wie die Polizei mitteilte, war die 16-Jährige gegen 9.20 Uhr auf ihrem weißen KTM-Krad auf der B 45 in Richtung Dieburg unterwegs und hatte sich im Bereich B45/B 43a und Tannenmühlkreisel auf die Ausfädelspur zur Bundesstraße 448 eingeordnet. Plötzlich zog ein anthrazitfarbener Kleinwagen auch auf diese Spur und schnitt die Kradfahrerin.

Dabei kam es zum Zusammenstoß und die 16-Jährige stürzte zu Boden. Der Fahrer des Kleinwagens fuhr ohne anzuhalten davon. Unklar ist derzeit, ob ein Mann oder eine Frau am Steuer saß.

An dem Auto dürfte hinten rechts eine Beschädigung sichtbar sein. Das Motorrad ist ebenfalls beschädigt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 0 61 83/91 15 50 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.