Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
20 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Grundstückspreise steigen weiter kräftig an

Hanau

  • img
    Die Bodenrichtwerte in der Region klettern weiter nach oben. Die Grafik zeigt farblich markiert die Zuwächse von 2016 bis 2018. Grafik: Amt für Bodenmanagement Büdingen/HA

Region Hanau. Es war zu erwarten: Die Bodenrichtwerte rund um den Ballungsraum Frankfurt steigen weiter deutlich an. Die Gutachterausschüsse des Main-Kinzig- und des Wetteraukreises haben die aktuellen Bodenrichtwerte 2018 festgelegt und am Montag bekannt gegeben.

Artikel vom 09. Mai 2018 - 10:37

Anzeige

In nahezu allen Gemeinden des Altkreises Hanau – besonders in Hanau und Maintal – stiegen die Richtwerte gegenüber den Vergleichszahlen aus dem Jahr 2016 um über 20 Prozent.

Die größte prozentuale Veränderung zum Jahr 2016 ist in Bad Vilbel (Wetteraukreis) zu verzeichnen, wo sich der Wert in besonders guten Wohnlagen um bis zu 42 Prozent erhöht hat.

Kaufbereitschaft ist Ursache für die gestiegenen Preise
Die große Nachfrage nach Baugrundstücken und die Bereitschaft der Käufer, auch stark gestiegene Preise zu zahlen, haben zu dieser Entwicklung geführt. Nachgefragt sind im Ballungsraum vor allem Grundstücke in guter Lage. Klaffen Angebot und Nachfrage jedoch auseinander, wie rund um Frankfurt der Fall, weichen die Käufer derzeit bevorzugt in die Städte Bad Vilbel, Hanau und Maintal aus. Überall dort, wo sich eine gute Anbindung an den Individualverkehr oder den öffentlichen Nahverkehr findet, haben die Gutachterausschüsse anhand der Auswertung der Kaufverträge der letzten beiden Jahre deutliche Steigerungen festgestellt und ließen diese Entwicklung in die ermittelten Bodenrichtwerte einfließen.

Dagegen nur leichte konjunkturelle Anstiege sind bei Wohnbauflächen im östlichen Main-Kinzig-Kreis und der östlichen Wetterau zu verzeichnen. In den Randlagen der beiden Kreise in Richtung Vogelsberg und Spessart bewegen sich die Werte weitgehend auf dem Niveau der Vorjahre.

Für Gewerbeflächen sind die Bodenrichtwertpreise seit 2016 fast stabil geblieben, leichte Anstiege der Werte gab es ausschließlich in verkehrstechnisch besonders gut erschlossenen Gewerbegebieten.  rg

Die Bodenrichtwerte können im Internet unter www.geoportal.hessen.de Ende Mai kostenfrei abgerufen werden. Auskünfte gibt die Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse unter Telefon 0 60 42/ 96 12 74 44.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.