Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
4 ° C - heiter
» mehr Wetter

Polizeieinsatz im Industriepark Wolfgang

Hanau

  • img
    Ein Unbekannter drang am Mittwoch in den Industriepark Wolfgang ein, bedrohte einen Werkschutzmitarbeiter mit einem Messer und flüchtete. (Foto: Pressemitteilung)

Hanau. Gegen 0.30 Uhr am Mittwochmorgen drang ein Unbefugter in den Industriepark Wolfgang ein, bedrohte einen Werkschutzmitarbeiter mit einem Messer und flüchtete.

Artikel vom 27. Dezember 2017 - 10:25

Anzeige

Die umgehend informierte Polizei kam unverzüglich mit verstärkten Einsatzkräften in den Industriepark und durchsucht gegenwärtig systematisch das Werksgelände. Der mit dem Messer bedrohte Werkschutzmitarbeiter erlitt einen Schock und wurde medizinisch betreut.

Der Polizeieinsatz im Industriepark Wolfgang wurde um 9.50 Uhr beendet. Der Täter, der sich in den frühen Morgenstunden unerlaubt Zutritt zum Industriepark Wolfgang verschafft und einen Mitarbeiter des Werkschutzes mit einem Dolch bedroht hatte, wurde nicht auf dem Werksgelände gefunden.

Ermittlungen dauern noch an

Da der Sucheinsatz bis in die Morgenstunden andauerte, wurden die Mitarbeiter, die morgens zum Dienst erschienen sind, vorsorglich zunächst in das vor dem Werkszaun befindliche Verwaltungsgebäude gebeten. Mittlerweile wurde die Einlasssperre von den Polizeieinsatzkräften aufgehoben. Die Ermittlungen der Einsatzkräfte dauern an.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.