Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
0 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Keine Verletzten bei Brand in Mehrfamilienhaus

Hanau

  • img
    Die Ursache für den Brand war wahrscheinlich ein technischer Defekt. Archivfoto: Becker

Hanau. Knallgeräusche aus einer Wohnung sowie das Piepsen von Brandmeldern erforderten am Freitagmittag, kurz nach 16 Uhr, den Einsatz der Feuerwehr an der Karolinenstraße. Ein Hausbewohner in einem Mehrfamilienhaus wurde zuvor auf diese Geräusche aufmerksam und alarmierte die Rettungsleitstelle.

Artikel vom 10. September 2016 - 11:39

Anzeige

 

Beim Eintreffen der Löschmannschaft sowie zweier Polizeistreifen war aufsteigender Rauch aus einem Fenster im 3. Obergeschoss wahrnehmbar. Die Feuerwehr musste die Tür zum Brandort aufbrechen, da der Bewohner nicht anwesend war.

Vermutlich war ein technischer Defekt Ursache der Brandentstehung, was aber noch durch die Ermittlungen der Kripo bestätigt werden muss. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Bis auf die Brandwohnung konnten alle Bewohner ihre Wohnungen weiter benutzen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.