Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
28 ° C - heiter
» mehr Wetter

Faultier und Falafel: Das sind die neuen Emojis

Region

  • img
    Bildmontage: HA

Es werden immer mehr. Insgesamt 230 neue Emojis für Messengerdienste wie Whatsapp und Facebook sollen im März veröffentlicht werden. Wir stellen euch einige davon vor.

Artikel vom 01. März 2019 - 14:00

Anzeige

 

Es wird allerhöchste Zeit, dass in den sozialen Medien endlich gegähnt werden kann. Besonders beliebt voraussichtlich am Montagmorgen.

 

Eindeutig: dieser neue Emoji zeigt an, dass etwas sehr klein ist. Brauchbar für die verschiedensten Situationen.

 

Neu ist auch die Arm-Prothese. Dafür gibt’s einen mechanischen Daumen hoch.

 

 

Eine Person, die mit dem Zeigefinger zwischen Ohr und Mund deutet. Dieser Emoji sagt: ich bin gehörlos.

 

 

Wer einen tieferen Sinn hinter diesem Emoji vermutet, kann lange danach suchen. Er soll schlicht und einfach einen stehenden Menschen darstellen. Klappt ganz gut.

 

 

Wem der Gähn-Emoji nicht reicht, der kann auch gleich das Faultier verwenden.

 

 

Für Ärzte unverzichtbar ist das Stethoskop. Eigentlich komisch, dass es jetzt erst kommt.

 

 

Der Blutstropfen eignet sich ideal, um für Blutspendetermine zu werben. Laut offizieller Erklärung auf emojipedia.com ist der Emoji unter anderem dafür gedacht, die weibliche Periode zu symbolisieren.

 

Unterhose oder Badehose lautet die offizielle Beschreibung. „Meistens in Verbindung mit Männern“. Kann man so stehen lassen.

 

Für den nächsten Hitze-Sommer perfekt geeignet: der schmelzende Eiswürfel.

 

Kartoffeln? Trüffel? Nein! Wir dürfen vorstellen: Falafel. Gar nicht so einfach zu erkennen.

 

Und wenn wir gerade beim Essen sind, darf der Knoblauch natürlich nicht fehlen.​

 

 

Es kommt tagtäglich in tausenden deutschen Haushalten vor: man will eine Diya-Lampe bei Whatsapp verschicken, den passenden Emoji gibt es aber nicht. Das Problem wurde nun gelöst. Endlich.

 

Ebenfalls bisher schmerzlich vermisst: das braune Herz. Naja, es würde auch ohne gehen. Alexander Gauland wirds freuen.

Hier finden Sie alle neuen Emojis



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.