Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
6 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

ProB: White Wings Hanau empfangen erstarkten BBC Coburg

Basketball

  • img
    Sein Mitwirken ist fraglich: Miquel Servera Rodriguez hat Schmerzen am Fuß. Archivfoto: TAP

Basketball. Die Ebbecke White Wings erwartet am Abend in der Main-Kinzig-Halle (Sprungball um 19 Uhr) eine vermeintlich einfache Aufgabe: In der Hinrunde gewannen die Hanauer gegen keinen anderen Klub so hoch wie gegen den BBC Coburg, den sie im September noch unter Simon Cote bei einem 82:60-Auswärtserfolg dominierten. 

Artikel vom 10. Januar 2020 - 17:30

Anzeige

Von Dominik Sharaf

Doch seitdem hat sich bei den Bayern, die in der Zwischenzeit vom letzten auf den vierten Tabellenplatz geklettert sind, einiges getan.

Zweitbester Werfer droht auszufallen

Umso wichtiger wäre es für den neuen White-Wings-Trainer Stephan Völkel, auf Miquel Servera Rodriguez zählen zu können. Der spanische Profi, der in der laufenden Saison der zweitbeste Werfer seiner Farben ist, laboriert weiter an einer Fußverletzung aus der Begegnung gegen die Baskets Speyer. Sein Einsatz ist daher fraglich. Die medizinische Abteilung und die Trainer entscheiden erst kurz vor der Partie, ob Servera Rodriguez einsatzfähig ist.

Völkel wünscht zudem, dass seine Schützlinge ihre Lehren aus der Last-Minute-Schlappe vor Wochenfrist gezogen haben: „Wir haben gut trainiert und alle Fehler aufgearbeitet“, meint er und hofft, „dass wir positive Dinge mitnehmen, uns weiter verbessern und stabiler auftreten.“ In der Defensive müssen sich die Hanauer über die komplette Spielzeit hinweg bissiger präsentieren als in den letzten drei Minuten gegen Speyer, im Angriff nervenstärker. Schließlich ist der BBC Coburg in seiner aktuellen Verfassung noch stärker einzuschätzen.

Coburg auf Playoffs-Kurs

Nach vier Niederlagen zum Saisonstart holten die Bayern acht Siege aus zehn Partien, ihnen winkt als Tabellenvierter der vorzeitige Einzug in die Playoffs. Zu verdanken ist der Aufschwung allen voran dem US-Profi Princeton Onwas, der mit einem Punkteschnitt von 16,8 zu den stärksten Werfern in der ProB-Südstaffel zählt.

Mit dem Power Forward Christopher Wolf (13,1 Zähler pro Partie) und dem französischen Winterneuzugang Tidjan Keita (11,7) stehen zudem zwei reboundstarke Zwei-Meter-Männer im BBC-Kader. Völ-kel sieht außerdem Point Guard Constantin Ebert (12,9) als Eckpfeiler, den es auszuschalten gilt.

Er verfüge über viel Übersicht und würde den Topscorern oft den Weg bereiten. „Coburg ist ein gutes Team. Sie sind auf einigen Positionen sehr athletisch“, sagt Hanaus Trainer und fordert: „Sie spielen gut, hart und intensiv. Auf diesem Niveau müssen wir dagegenhalten.“

White Wings winkt Platz fünf

Gelingt ein Sieg, könnten die White Wings in der Tabelle mit den Gießen 46ers Rackelos und den Baskets Speyer auf Platz fünf gleichziehen. Eine Niederlage würde den siebten Rang, den die Hanauer aktuell innehaben, nicht in Gefahr bringen, den noch komfortablen Vorsprung auf die Abstiegszone aber möglicherweise in Gefahr bringen.

Hauptrunde Pro B Süd



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.